Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Onkologe und Friedensforscher verstorben
Vorpommern Usedom Onkologe und Friedensforscher verstorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 07.03.2018
Professor Stephan Tanneberger. Der Onkologe und Friedensforscher starb jetzt im Alter von 82 Jahren. Quelle: privat
Anzeige
Liepe

Der 82-jährige Onkologe, Friedensforscher und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, Prof. Dr. Dr. Tanneberger, lebt nicht mehr. Er erlag am 5.März einem hartnäckigen Knochenkrebsleiden und hinterlässt einen Sohn und zwei Töchter.

Noch im Herbst hatte er mit „Wahrheitssuche“ ein neues Buch über Mauern in der Welt und ihre friedliche Perspektive auf den Markt gebracht.

Tanneberger gilt als Vater der Stiftung Zentrum für Friedensarbeit in Anklam, das im früheren Wehrmachtsgefängnis seine Bleibe fand. Dabei machte er sich um einen Friedenswald und den demokratischen Dialog der Bewohner der Lilienthalstadt verdient.

Dr. Adler Steffen

Vermummte Spezialkräfte durchsuchen seit Mittwochmorgen neun Objekte in der Region Rostock und in Vorpommern. Es geht um Drogenhandel im großen Stil.

07.03.2018

Mehrere Bierflaschen, ein herrenloses Rad und eine Decke wurden am Strand zwischen Karlshagen und Peenemünde auf Usedom gefunden. Die Polizei konnte den Gegenständen keinen Besitzer zuordnen.

07.03.2018

Ein Brand am Wolgaster Südhafen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat am späten Dienstagabend ein Gebäude des Zweckverbands „Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung - Festland Wolgast“ zerstört. Es entstand enormer Schaden.

07.03.2018
Anzeige