Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Opa „Hubi“ bekommt bei „Karls“ eigene Bank
Vorpommern Usedom Opa „Hubi“ bekommt bei „Karls“ eigene Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.05.2016
Bonbon-Meister André Pohlmann überreicht Hubert Wagner (94) eine Plakette. Auf der Bank wurde auch sein Gesicht verewigt. Quelle: he
Koserow

Hubert Wagner strahlt über das ganze Gesicht und viele Besucher von „Karls“-Erlebnisdorf in Koserow freuten sich gestern mit dem 94 Jahre alten Rentner aus dem Ostseebad. Seit Beginn der Bauarbeiten im September 2015 verfolgt der gebürtige Rüganer und Bewohner des Seniorenheimes das Geschehen an der B 111. Heute kommt er beinahe jeden Tag zum Erlebnis-Dorf.

Als Dankeschön für seine Treue bekam er von Bonbon-Meister André Pohlmann eine eigene Bank überreicht. „Auf dieser Bank hat er immer gesessen und die Bauarbeiten verfolgt. Er ist uns ans Herz gewachsen und Teil der Karls-Familie geworden“, sagt er. Pohlmann bezeichnete den Augenblick gestern als einen der emotionalsten seiner Zeit auf Koserow. „Opa Hubi hilft uns und räumt die Tische ab.

Er fühlt sich hier zu Hause.“ Wagner verbindet sein Geburtsjahr mit „Karls“. Er wurde 1921 geboren — auch dem Geburtsjahr von „Karls“.

Von he

Mitte des Jahres soll im MV-Verlag ein Buch „Wolgast — Stadt zwischen Tradition und Zukunft“ erscheinen.

06.05.2016
Greifswald Bierkastenlauf mit dem Bollerwagen, Go-Kart-Fahrt und Traktortour: So bunt war der Herrentag im Landkreis - Geschichtswissen gefragt beim Bierkastenlauf

Usedom erlebt großen Gästeansturm

06.05.2016

SPD trifft sich zur 13. Auflage ihrer Demografiegespräche unter dem Motto „Gutes Leben im Alter“ / BI: Für junge Familien falle ein für sie wichtiger Aspekt der Lebensqualität weg

06.05.2016