Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ortsschilder mit Hakenkreuzen verunstaltet
Vorpommern Usedom Ortsschilder mit Hakenkreuzen verunstaltet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.03.2016

Bereits in der Nacht vom Karfreitag auf Ostersamstag sind etliche Ortseingangsschilder auf der Insel Usedom von unbekannten Tätern beschmiert worden. Einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Heringsdorf fiel das auf. So entdeckten die Beamten auf dem Bansiner Ortseingangsschild den mit silberner Farbe aufgetragenen Schriftzug „Asylstadt belegt“

sowie ein etwa zehn Zentimeter großes, aufgesprühtes Hakenkreuz. Den gleichen Schriftzug wiesen Ortseingangsschilder von Ückeritz, Stubbenfelde sowie Zempin auf. Beschmiert wurde auch das Schild am Ortseingang von Zinnowitz aus Richtung Zempin. Die Polizei veranlasste die Beseitigung der Schmierereien, der entstandene Sachschaden wurde auf 240 Euro taxiert. Der Staatsschutz der Kripo Anklam hat die Ermittlungen wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Kennzeichen übernommen.

Hinweise: ☎ 0395 / 558222 24

OZ

Mehr zum Thema

756 Filme dürfen in Deutschland an Karfreitag nicht in den Kinos gezeigt werden. Auch tanzen ist vielerorts nicht erlaubt. Atheisten geht derlei staatliche Bevormundung auf die Nerven. Sie sprechen von Anachronismen. Soll man sie abschaffen?

25.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Niedrige Zinsen zwingen die Sparkasse Vorpommern zum Personalabbau. Geschäftsstellen werden geschlossen. Ein Gespräch mit dem neuen Vorstandsboss Ulrich Wolff über seinen Reformkurs.

29.03.2016

Heute Arbeitsberatung in Koserow / Flüchtlingsunterbringung ist nur ein Thema

30.03.2016

Gute Eindrücke und fiese Spuren

30.03.2016

Menüko ist als Volkseigener Betrieb (VEB) 1968 in Heringsdorf „zur industriellen Herstellung gefrierkonservierter Menüs“ gegründet worden und war im Rahmen ...

30.03.2016
Anzeige