Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ostseebad verlässt Gesellschaft
Vorpommern Usedom Ostseebad verlässt Gesellschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.04.2017

Die Gemeindevertretung des Ostseebades hat am Mittwochabend einstimmig beschlossen, aus der Gemeinnützigen Regionalgesellschaft Usedom-Peene zum 31. Dezember 2017 auszutreten. Diese Haltung, so eine dazu den Abgeordneten übergebene Vorlage, sei bereits nach der Neufassung des Gesellschaftsvertrages deutlich geworden. Die Ziele der Gesellschaft und die Gründung eines Aufsichtsrates würden allen Beschlüssen entgegenstehen, die das Trassenheider Parlament in dieser Sache zuvor gefasst habe. Letztlich sei es nur noch die Loyalität zur Gemeinde Mölschow gewesen, die Trassenheide bewogen hatte, bis jetzt in der Gesellschaft zu bleiben.

db

Warum reden Ost- und Westdeutsche so oft aneinander vorbei? Als der Autor Olaf Georg Klein, geboren 1955 in Ostberlin, nach der Wende in den Westen ging, war er ...

21.04.2017

Lars Petersen (Jahrgang 1965), Polizeibeamter und Bürgermeister von Heringsdorf: „Ich bleibe für den Rest meines Lebens auf jeden Fall hier auf Usedom“, schildert ...

21.04.2017

Landkreis musste im Vorjahr fast 500 Anzeigen wegen illegaler Entsorgung von Unrat aufnehmen

21.04.2017
Anzeige