Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Parkausweise für Bewohner künftig beim Amt
Vorpommern Usedom Parkausweise für Bewohner künftig beim Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.10.2016

Ihren Bewohner-Parkausweis können Bürger künftig in ihrer Stadt oder in ihrer jeweiligen Amtsverwaltung ausstellen lassen. Das teilte jetzt Kreis-Sprecherin Anke Radlof mit. Mit Inkrafttreten der neuen Straßenverkehr-Zuständigkeitslandesverordnung von Mecklenburg-Vorpommern ist damit ab sofort nicht mehr der Landkreis für die Beantragung beziehungsweise Verlängerung von entsprechenden Parkausweisen zuständig, sondern die für den Wohnsitz des jeweiligen Bürgers verantwortliche Stadt, das Amt oder die amtsfreie Gemeinde.

„Damit sind die nötigen Wege für die Antragsteller kürzer und natürlich künftig auch bürgerfreundlicher“, betont der Leiter des Straßenverkehrsamtes im Landkreis, Peter Weirauch.

Für die Ausstellung von Bewohner-Parkausweisen sind ab sofort zuständig: das Am Peenestrom: Wolgast, Burgstraße 6;   die Hansestadt Anklam: Stadtverwaltung, Burgstraße 15; das Amt Usedom-Süd:

Stadtverwaltung Usedom, Markt 7;   Heringsdorf, Bansin, Ahlbeck: das Ostseebad Heringsdorf, Kurparkstraße 4.

OZ

Feriencamp des Kreisanglerverbandes / Kinder lernen Theorie und Praxis kennen

27.10.2016

Am Theater Vorpommern stehen die Uhren auf fünf vor zwölf. Der Haustarifvertrag läuft in neun Wochen aus.

27.10.2016

Ausstellungseröffnung und Workshop mit Malkurs

27.10.2016
Anzeige