Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Peenemünde: Gläserner Aufzug zum Kesselhaus genehmigt
Vorpommern Usedom Peenemünde: Gläserner Aufzug zum Kesselhaus genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:48 13.04.2013

„Wir wollen die Arbeiten im Juni ausschreiben und im August beginnen“, sagte die Amtsleiterin zur Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend. Allerdings soll für den Start der Zuwendungsbescheid des Wirtschaftsministeriums abgewartet werden. Die Peenemünder hoffen für die insgesamt 1,5 Millionen teure Investition auf eine 90prozentige Förderung aus dem Ministerium. Von den rund 150 000 Euro, die das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur bereits bewilligt hatte, kostete allein die Planung rund 88 000 Euro. Teuer wurde das Vorhaben vor allem durch hohe Anforderungen an den Brandschutz und den behindertengerechten Bau. Da es sich bei dem Fahrstuhl um ein freitragendes Modell bis in 30 Meter Höhe handelt, ist eine Sonderanfertigung nötig. Kerstin Teske geht von der endgültigen Fertigstellung Ende Juni 2014 aus. Angelika Gutsche

OZ

Frisch, flott und solide soll das neue Sprachrohr für Urlauberkids sein.

13.04.2013

Straßenbauamt Stralsund schließt bis Oktober Lücke im Radwegenetz. Auch Radlerpiste von Züssow nach Moeckow-Berg im Plan.

13.04.2013

Anklam / Wolgast — In der zurückliegenden Woche hat sich der Zuwachs an neuen Erdenbürgern überschaubar gestaltet.Im Ameos-Klinikum Anklam kam am 5. April Glenn Mathew Hensel (2730 g / 47 cm) aus Ferdinandshof zur Welt.

13.04.2013
Anzeige