Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Peenewiesen: 2017 gibt es drei Veranstaltungen
Vorpommern Usedom Peenewiesen: 2017 gibt es drei Veranstaltungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.10.2016

Auch 2017 wird es auf den Usedomer Peenewiesen wieder drei Großveranstaltungen geben. Die Stadtvertreter haben den Anträgen Mittwochabend ohne Gegenstimme entsprochen. Allerdings sollen die Auflagen, die sie insbesondere dem Veranstalter des Freiluftfestivals auferlegt haben, stärker kontrolliert werden. Hier war es im Sommer wegen der lauten Bässe besonders aus dem Lieper Winkel zu massiven Beschwerden gekommen. Sie hätten nächtelang nicht schlafen können, wurden die Beschwerdeführer während der Sitzung zitiert. Die Polizei hat indes an dem besagten Wochenende dazu lediglich zwei Beschwerden aufgenommen. „In einem Fall ging es um den Umgang mit Alkohol und in dem anderen tatsächlich um Ruhestörung“, hat der Leiter des Heringsdorfer Polizeireviers, Bernd Nabert, der Stadtvertretung berichtet. Er war von Bürgermeister Jochen Storrer zu der Sitzung eingeladen worden, damit die Entscheidung der Abgeordneten aufgrund fundierter Fakten gefällt werden kann. Nabert: „Von den 110 Einsätzen, zu denen wir an dem betreffenden Wochenende im Inselsüden ausrücken mussten, habe es also nur zwei gegeben, die mit dem Freiluftfestival im Zusammenhang standen.“ Geklärt werden soll mit den Veranstaltern, wie die Zugänglichkeit der Badestelle für Einheimische während der Veranstaltungen abgesichert wird. Dazu hat es im Sommer Irritationen gegeben. Ingrid Nadler

OZ

Benzer Schüler drehen Kurzfilm über Toleranz und Integration / Filmpremiere ist am 19. November

21.10.2016

Lütower Gemeindevertretung befürwortet Baumaßnahmen im Ortskern von Neuendorf / Gemeinde unterstützt Projekte mit 255 000 Euro

21.10.2016

Wolgast Der Bereich Physiotherapie des Kreiskrankenhauses Wolgast hat die Behandlung ambulanter Patienten eingestellt.

21.10.2016
Anzeige