Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Penkuner SV übernimmt Tabellenspitze
Vorpommern Usedom Penkuner SV übernimmt Tabellenspitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 13.02.2018
Wolgast

Die Wolgaster Tischtennis-Spieler haben den Sprung an die Tabellenspitze der Bezirksliga verpasst. Mit einer 6:10-Niederlage gegen den bis dato Tabellendritten, den Penkuner SV Rot-Weiß, sind sie nun selbst hinter Eintracht Zinnowitz auf Rang drei platziert. Die Insulaner haben jedoch bisher ein Spiel weniger absolviert und bleiben somit immer noch auf Lauerstellung in Bezug auf die Meisterschaft, die auch die Wolgaster noch nicht ganz abgeschrieben haben.

Jan Wienholz holte gegen Penkun fünf Punkte.

Toralf Weiher, an Nummer zwei bei den Wolgastern gesetzt, sieht die Niederlage gegen Penkun sehr realistisch. „Schon das 9:9 im Hinspiel kam für uns überraschend“, sagt Weiher. Von daher seien die Wolgaster gar nicht so optimistisch in die Partie gegen Penkun gegangen. „Die Rot-Weiß-Spieler haben allesamt Erfahrungen aus der Landesliga“, sagt Weiher, „und waren in Bestbesetzung bei uns angetreten.“ Ärgerlich sei nur, dass damit die hervorragende Serie der Wolgaster gerissen ist. „Es war unsere erste Saisonniederlage“, bedauert Weiher.

Er und Jens Mitzlaff haben das Auftaktdoppel mit 1:3 verloren, während Jan Wienholz und Rainer Goldenbogen ihr Spiel mit 3:1 gewonnen hatten. „Jan ist dann auch für vier weitere Punkte zuständig gewesen, soll heißen, unsere Nummer eins hat jedes der nachfolgenden Einzelspiele für sich entschieden. Den sechsten Punkt sicherte Mitzlaff (Nr. 4) im Spiel gegen Penkuns Nummer 4, Partyka, mit einem 3:1-Erfolg. Auch Weiher war dicht an einem Punkt dran, verlor das Fünfsatzspiel gegen Rose aber mit 2:3 (11:9, 6:11, 5:11, 11:7, 7:11).

Tabellenspitze:

1. Penkuner SV RW 17:3

2. SV Eintracht Zinnowitz 16:2

3. SV Motor Wolgast 16:4

4. Stavenhagener SV 13:7

Ralf Edelstein

Mit einem 30:24 über Greif Torgelow ist das WHV-Team Zweiter der Staffel B

13.02.2018

17-Jähriger aus Ulrichshorst erfährt nach tragischem Unfall viel Hilfe

13.02.2018

Teil eins der Sportschule Zinnowitz wird Anfang Mai in Betrieb genommen / Teil zwei folgt im Juni

13.02.2018
Anzeige