Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Pflanzaktion im Klimawald bei Dauerregen
Vorpommern Usedom Pflanzaktion im Klimawald bei Dauerregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 24.10.2016
Sie trotzten am Sonnabend dem Dauerregen: Gäste der Pflanzaktion im Klimawald mit Revierförster Günter Thomas (l.). Quelle: Beate Rother

Ein Wildhandel, heimische Tierexponate, Süßes aus der Natur, der musizierende Waldgänger und die Wolgaster Jagdhornbläser einte das Bergfest der 13. Usedomer Wildwochen zu einer Ode an den Wald. Das weithin hörbare Jagdleitsignal „Sammeln der Jäger“ lockte trotz verregneter Samstagmittagszeit sämtliche Besucher auf den pfützigen Festplatz des Forsthauses Damerow. Mit dem 25. Betriebsjubiläum einhergehend, schälten sich zudem etliche Gratulanten aus der Menge und bedachten den Jubilar mit Blumen, Urkunden und Aufmerksamkeiten. Ob die Idee zu dem jährlichen Herbstevent mit dem gezielten Hinweis auf heimisches Wild in den Speisekarten der Wirtshäuser einst mit Norbert Sündermann als dem damaligen Leiter des Forstamtes bei einem Tässchen Tee oder einem ähnlichen kreativ anregendem Getränk ersonnen wurde, vermochte Dehoga-Regionalchef Peter Drechsler nicht mehr zu sagen. Dass daraus eine so wunderbare Tradition erwachsen ist, freute Simone Herse und Jan-Erik Gerdt von der Hoteldirektion besonders, zumal sich letzterer vornehmlich mit nachhaltigem Tourismus beschäftigt. „Ich bin froh, hierzu im Forstamt Neu Pudagla einen starken Partner gefunden zu haben.“ Ungeachtet des leidenden Schuhwerks stand seine Mitwirkung bei der anschließenden Pflanzaktion außer Frage. Ebenso emsig begleiteten die Jagdhornbläser die Pflanzung im Klimawald II nahe dem Dammradweg mit allerlei Jagdsignalen. Sehr interessiert verfolgte Dean Vincent Dreier aus Magdeburg die Erläuterungen des Revierförsters Günter Thoms. Von den 100 jungen Stieleichen wollte er möglichst viele in den Boden bringen. Mit der Aktion ist der waldaktienfinanzierte Klimawald wieder um einige Quadratmeter gewachsen.

Beate Rother

Vor der Kindertagesstätte und dem Spielplatz in der Siedlung Ostend am alten Sportplatz in Ahlbeck soll ein verkehrsberuhigter Bereich eingerichtet werden.

24.10.2016

Die Brandschützer aus Zinnowitz und Hoisdorf (Schleswig-Holstein) sind seit 25 Jahren feste Partner

24.10.2016

Junge Oper Rhein-Main aus Mainz gastierte am Sonnabend mit einer Operngala in der Zinnowitzer Blechbüchse / Eine Reise durch verschiedene Epochen der Musikgeschichte

24.10.2016
Anzeige