Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Poetryslam: Samstag im Forsthaus
Vorpommern Usedom Poetryslam: Samstag im Forsthaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.04.2017

Vier bereits preisgekrönte Poetry-Slammer treffen sich am Samstagabend ab 20 Uhr im Hotel Forsthaus Damerow. Sich selbst und dem Publikum wollen sie in der „Grafenstube“ einen modernen Dichterabend bieten. Mit im Rennen sind: Jonas Greiten (22) aus Greifswald (Motto „Die Welt ist nicht bereit für Öko-Hitler“) und Daniel Altmann (31) aus Wismar (Motto „Ein Satz, der klingt erst doppelt gut, wenn er am Schluss sich reimen tut!“). Außerdem dabei: Max Golenz (26) aus Greifswald (Lieblingszitat: „Wer eine Jogginghose trägt,hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“) und Diego Hagen (29) aus Stralsund (Motto: „Erwachsen werden? Erzähl’ mal keinen Scheiß!“). Die Themen der Dichter reichen von Energie und Nachhaltigkeit über Kühe und Elefanten bis zu gesunder Lebensweise und Pinguinen als Haustiere.

Poetry-Slam: 22. April ab 20 Uhr im Forsthaus Damerow; Tickets zu 15 Euro, Vorbestellung ab sofort unter ☎ 038375 / 560

OZ

Mehr zum Thema

Osterbetrachtung von Bischof Dr. Andreas v. Maltzahn

15.04.2017

Eine knappe Mehrheit der Türken hat in dem Referendum am Sonntag für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt. Kritiker warnen vor allem vor der Gefahr einer Ein-Mann-Herrschaft.

17.04.2017

Oliver Rybicki, Ribnitz-Damgartens neuer Gemeindewehrführer, im OZ-Interview.

18.04.2017

Noch bis Freitag sind die Techniker der Vorpommerschen Landesbühne Anklam in Zinnowitz dabei, die Blechbüchse einem gründlichen Frühjahrsputz zu unterziehen.

20.04.2017

Fläche wird Kurzzeitparkplatz für maximal vier Stunden / Angestellte ärgern sich über Wegfall von Monatstickets

20.04.2017

Neubrandenburger Unternehmer Gerd von Poblotzki will das historische Gebäude wiederbeleben

20.04.2017
Anzeige