Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ausschusswahl: Gab es Absprachen mit der NPD-Fraktion?

Ahlbeck Ausschusswahl: Gab es Absprachen mit der NPD-Fraktion?

Zweistündiger Wahl-Marathon am Donnerstagabend in der Pommernhalle / Abgebrochene Sitzung wird in der nächsten Woche fortgesetzt

Ahlbeck. Wer hat da mit der NPD geklüngelt? Die Wahl der Mitglieder von acht Ausschüssen der Heringsdorfer Gemeindevertretung hat am Donnerstagabend für jede Menge Spekulationen gesorgt. In zwei Ausschüssen sind die Rechten nun drin – im Sozialausschuss und im Ausschuss für Tourismus, Ordnung und Verkehr. Einmal hat es gereicht, weil die NPD-Fraktion vier Stimmen von den 20 anwesenden Gemeindevertretern bekam, aber nur zwei NPD-Abgeordnete im Parlament sitzen. Einmal entschied das Los.

Dass es ein zweistündiger Wahl-Marathon wurde, lag an der Forderung des NPD-Mannes Enrico Hamisch, der für alle Ausschüsse eine geheime Wahl beantragte.

„Ich hatte den Eindruck, dass es Absprachen gegeben haben könnte zwischen der NPD-Fraktion und der neuen Fraktion Matthias Mantei/Fritz Spalink“, nimmt Sven Brümmel (InKa) kein Blatt vor den Mund. Er bezieht sich neben den vier NPD-Stimmen für den Sozialausschuss auch auf die vier Stimmen für die Fraktion Mantei/Spalink im Finanzausschuss.

„Es gab keine Absprache mit der NPD. Die Stimmen gingen doch alle hin und her“, betont Matthias Mantei (CDU) gegenüber OZ. Dass er sich in der Pause mit Vertretern der rechten Partei austauscht, ist für ihn „normal. Ich spreche mit allen gewählten Gemeindevertretern“, so Mantei, dessen Austritt – mit ihm verließ auch Fritz Spalink (SPD) die gemeinsame Fraktion – Auslöser der Neuwahl der Ausschüsse war. Beide haben inzwischen im Gemeinderat eine neue Allianz gebildet.

So locker sieht Frank Lettner (BI/Linke) den Umgang mit der NPD nicht. „In meiner Fraktion redet keiner mit Nazis. Da gibt es keine Kommunikation. Wer aber davon ausgeht, dass es an dem Abend keine Absprachen gegeben haben soll, der ist naiv und blauäugig.“

Von Absprachen in seinen Reihen will Joachim Saupe, Fraktionschef der CDU, nichts wissen. „Das schließe ich aus. Wir hatten immer vier Stimmen, einmal waren es sechs. Es ging hin und her“, so Saupe zurückhaltend.

Konkreter wird da Helmut Friedrich, Chef der Fraktion HGV/UWG/AfD. „Hier sollte sich ganz allein die CDU mal hart hinterfragen. Es erschließt sich mir nicht, warum die CDU-Fraktion auf Neuwahlen gepocht hat, in dem Wissen, dass sie nur verlieren kann. Jetzt sitzt die NPD in zwei Ausschüssen, hätte das Los das eine oder andere Mal anders entschieden, wären es sogar vier gewesen.“

Die CDU-Fraktion hatte in der August-Sitzung die Abberufung von Mantei und Spalink und eine Neubesetzung mehrerer Ausschüsse beantragt. Matthias Mantei ging daraufhin einen Schritt weiter und beantragte die Neuwahl der Ausschüsse.

Die am Donnerstagabend abgebrochene Gemeindevertretersitzung wird am 20. Oktober fortgesetzt.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr aus Politik
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.