Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Europapolitik im Klassenzimmer

Wolgast Europapolitik im Klassenzimmer

Debatten und Resolutionen: Seit Montag simulieren Schüler der Beruflichen Schule in Wolgast Ausschusssitzungen. Dienstag folgt zum Abschluss eine fiktive Parlamentssitzung. Vielen Jugendlichen fehlt der Zugang zur Politik.

Voriger Artikel
Wolgast kriegt wieder eine Kinderstation
Nächster Artikel
Seit 70 Jahren in der CDU

Probleme in der Asylpolitik: „Es fehlt an politischer Einigung“ und „Terroristen, die sich unter die Flüchtlinge mischen, werden nur schwer erkannt“ steht auf den Zetteln, die Michelle Riesenberg (l.) und Maria-Vivienne Aerts aus Pasewalk geschrieben haben. Über Lösungen wollen die Berufsschülerinnen in der Parlamentssimulation beraten.

Quelle: Katharina Ahlers

Wolgast. Europapolitik verstehen, argumentieren, sich eine Meinung bilden und diese vor anderen verteidigen: 75 Schüler der Beruflichen Europa-Schule des Landkreises erleben in Wolgast seit Montag aktiv, wie Demokratie funktioniert. In fiktiven Ausschusssitzungen besprechen die 15- bis 20-Jährigen europapolitische Herausforderungen und schreiben anschließend Resolutionen.

Organisiert wird das Schülerforum vom Europäischen Jugendparlament in Deutschland (EJP). Es soll bei Jugendlichen das Interesse an Europapolitik wecken und ihnen die Möglichkeit geben, sich in Debatten einzubringen. Auf der Agenda stehen unter anderem eine Ausschusssitzung zur Asylpolitik sowie eine zur Gleichberechtigung.

Ihre Vorschläge präsentieren die Berufsschüler am Dienstag in einer fiktiven Parlamentssitzung. Anschließend leitet das EJP-Team die entwickelten Forderungen an die europäischen Kommission weiter. „Oft kommen Nachfragen“, sagt Organisator Niklas Schiffers vom EJP. „Die Politiker möchten wissen, wie die Jugend zu bestimmten Themen steht.“

Katharina Ahlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan
Heilbad: Dafür muss die Stadt Voraussetzungen erfüllen. Das tut sie nicht aus jedermanns Sicht.

Debatte entbrannte nach Badearzt-Eklat / Doberan sieht sich auf gutem Weg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist