Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Initiative sammelt 19 000 Unterschriften

Wolgast Initiative sammelt 19 000 Unterschriften

200 Mitglieder der Bürgerinitiative für den Erhalt des Kreiskrankenhauses Wolgast (BI) protestierten am Montag vor der Klinik. Am Dienstag will die BI in Schwerin fünf Aktenordner mit Unterzeichnungen übergeben.

Voriger Artikel
Beitz: Geteilte Meinungen zur Erdgasförderung
Nächster Artikel
Zempin investiert in den Straßenbau

Mahnwache am Wolgaster Kreiskrankenhaus.

Quelle: Hannes Ewert

Wolgast. Sie kämpften bei Regen, Schnee und Sturm für das Krankenhaus: Die Mitglieder der Bürgerinitiative für den Erhalt des Kreiskrankenhauses Wolgast (BI). Sie zeigten einen langen Atem, wenn es um die Klinik ging. Sie wollen die Geburten- und Kinderstation sowie die Gynäkologie zurück. Am Montagnachmittag nahmen wieder rund 200 Teilnehmer an einer Mahnwache teil – zum letzten Mal vor der Abfahrt nach Schwerin. Denn am Dienstag fahren Mitglieder in die Landeshauptstadt, um mehr als 19 000 Unterschriften abzugeben. Da mehr als 15000 Unterschriften von wahlberechtigten Bürgern aus MV gesammelt wurden, muss sich der Landtag nochmal mit dem Thema befassen.

„Wir standen jetzt 14 Mal vor dem Krankenhaus“, sagt Anke Kieser von der BI. „Der kälteste Auftritt war vor dem Neujahrsempfang der Stadt Anfang Januar“, sagt sie. Lars Bergemann (Die Linke) unterstütze die Bürgerinitiative seit November vor dem Krankenhaus. „Es sind weit mehr als 20 000 Unterschriften zusammengekommen. Aber einige von ihnen waren ungültig. Nun werden die fünf Ordner von der Landeswahlleitung stichprobenartig kontrolliert, ob die Angaben der Personen stimmen. Wir hoffen, dass sich der Landtag noch vor dem Ende der Legislaturperiode mit dem Thema befasst, denn im September wird bekanntlich gewählt.“

Auch wenn die Unterschriften am Dienstag abgegeben werden und die BI ihr Ziel erreicht hat, soll in der kommenden Woche wieder demonstriert werden. „Im Sommer planen wir eine ganz große Aktion. Sie soll möglichst am Sonnabend stattfinden, wenn der Urlauberstau da ist. Es muss richtig weh tun, damit es alle merken“, sagt Harald Heß. Er hofft, dass diese Demonstration genehmigt wird und dass viele Menschen sich daran beteiligen.

Ein großer Reisebus wurde für die Fahrt nach Schwerin geordert. Es sind noch Plätze frei. Wer mitfahren will, kommt am Dienstag vor 9 Uhr zur Stadtbibliothek. Abfahrt ist 9 Uhr.

Von Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist