Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lösung für Kinderstation am Krankenhaus Wolgast in Sicht

Schwerin Lösung für Kinderstation am Krankenhaus Wolgast in Sicht

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) sprachen am Mittwoch mit Vertretern der Bürgerinitiative zum Erhalt der Kinderstation. Im Januar soll ein Konzept vorliegen.

Voriger Artikel
Einfach, übersichtlich – Nordamt mit neuer Homepage
Nächster Artikel
Neue Datenbank spart viel Zeit und Geld

Das Eingangschild des Kreiskrankenhauses Wolgast (Mecklenburg-Vorpommern).

Quelle: Stefan Sauer/archiv

Schwerin. Für die Behandlung kleiner Patienten im Kreiskrankenhaus Wolgast ist trotz geschlossener Kinderabteilung eine Lösung in Sicht. Es sei eine „Portalklinik“ vorgesehen, sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) nach einem Gespräch mit der Wolgaster Bürgerinitiative zur Wiedereinrichtung der geschlossenen Kinderstation am Mittwoch in der Schweriner Staatskanzlei.

Krankenhaus Wolgast

Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) sprachen am Mittwoch mit Vertretern der Bürgerinitiative zum Erhalt der Kinderstation. Im Januar soll ein Konzept vorliegen.

Zur Bildergalerie

Demnach soll es künftig wieder einige Kinderbetten in Wolgast geben, ohne dies Kinderstation zu nennen. Ein Kinderarzt - im Gespräch sind niedergelassene Kinderärzte aus der Region - soll nach einer Untersuchung entscheiden, ob der Patient in Wolgast stationär behandelt wird. Schwere Fälle sollen ins Uniklinikum Greifswald gebracht werden.

Nach Worten von Glawe und Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) wurde ein Gerüst für ein Konzept entworfen, das nun mit den Beteiligten - Krankenkassen, Krankenhausgesellschaft, Kreiskrankenhaus und Uniklinikum - besprochen werden soll. Im Januar soll es vorliegen. Vertreter der Bürgerinitiative zeigten sich nach dem gut einstündigen Treffen in der Staatskanzlei erleichtert. Keine Lösung sei allerdings bisher für die Forderung der Bürgerinitiative nach Wiedereröffnung der Geburtshilfe gefunden worden, sagte die Sprecherin der Initiative, Anke Kieser.

Die Stationen für Kinder sowie für Frauen waren vor knapp einem Jahr geschlossen worden. Eine anschließende Volksinitiative, bei der knapp 20 000 Unterschriften für die Wiedereröffnung gesammelt wurden, war im Landtag an der SPD/CDU-Mehrheit gescheitert.  

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ückeritz

Harsche Kritik an UBB-Chef Boße: Bahn soll als Dienstleister denken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist