Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Usedom: Zuschuss für Hort-Sanierung nötig

Usedom Usedom: Zuschuss für Hort-Sanierung nötig

Stadt lässt von einem Architekturbüro Kostenprognose erstellen / Hort ausgelastet, in Kita und Krippe freie Plätze

Voriger Artikel
Kinder erobern Trauzimmer, Bauamt und Runden Tisch
Nächster Artikel
CDU-Kreis übt Selbstkritik

Das neue Klettergerät konnte angeschafft werden, weil Sponsoren, Förderverein, die Stadt und nicht zuletzt die Volkssolidarität als Träger ihr Geld zusammengelegt haben.

Quelle: Foto: Ingrid Nadler

Usedom. Eine Menge Leute hatte sich am Mittwochnachmittag auf dem Usedomer Hortgelände versammelt: Kinder natürlich und Erzieher, Eltern, Stadtvertreter und Vertreter des Fördervereins und mehrere Sponsoren. Anlass waren Neuanschaffungen auf dem Freigelände. Eine farbenfrohe Kombination aus Klettergerät und Rutsche und ein respektables Sonnen- bzw. Regensegel für den Sandkasten. In wenigen Tagen werden auf dem Hof noch Tische und Bänke hinzukommen.

„Das alles war nur möglich, weil wir auf einander zugegangen sind und unsere Probleme angesprochen haben“, erklärte die Hort- und Kita-Leiterin Annett Mittag. Keiner der Angesprochenen habe seine Unterstützung verweigert. So sei das Motto der Volkssolidarität „Miteinander – Füreinander“ mit Leben erfüllt und manches möglich geworden, was angesichts leerer Kassen zunächst unmöglich erschien.

Die Hortbetreuung ist nach schwierigen Zeiten (die OZ berichtete) wieder begehrt in Usedom. „Wir betreuen 60 Kinder und sind damit an unserer Kapazitätsgrenze angelangt“, so Annett Mittag.

„Wir haben zwei Horterzieher, die durch mich verstärkt werden.“

Ähnlich gut sei nun auch die personelle Besetzung in Krippe und Kindergarten, wo es in der Vergangenheit eine große Fluktuation und dadurch viel Unruhe gegeben hatte. „Wir haben vier Gruppenerzieherinnen für den Kindergarten und zwei für die Krippenkinder. Außerdem konnten wir einen Springer einstellen“, sagte die Leiterin. Im Kindergartenalter sind im „Görenhus“ derzeit 52 Mädchen und Jungen, hier wäre noch Platz für zehn weitere Drei- bis Sechsjährige. Und auch die Krippe hat noch freie Kapazitäten. Hier wirkt sich offenbar die Tendenz aus, die Kleinen möglichst lange von Tagesmüttern betreuen zu lassen.

„Wir bieten jungen Eltern die Möglichkeit, unsere Einrichtung schon möglichst früh kennenzulernen und sich mit unseren Angeboten vertraut zu machen“, erklärte die Leiterin weiter. „So laden wir jeden Donnerstag von 15 bis 16 Uhr zu einer Krabbelgruppe ein und würden uns freuen, wenn Muttis mit ihren Babys rege davon Gebrauch machen.“

Das klingt, als wäre alles paletti. Ist es aber nicht. Annett Mittag verhehlt auch diesmal nicht, wie groß der Sanierungsbedarf am Hortgebäude ist. Fenster und Türen seien marode, die Elektrik müsse überholt werden, außerdem fehle es an Dämmung und an einer Nottreppe, die längst Vorschrift sei. „Das wissen wir alles“, sagte Grit Kaspereit. Die Vizebürgermeisterin ist mit den Belangen von Schule, Hort und Kita vertraut. „Wir können die Sanierung als Stadt aber ohne Fördermittel nicht packen. Deshalb haben wir ein Architekturbüro damit beauftragt, die zu erwartenden Kosten zu ermitteln. Auf dieser Grundlage werden wir dann umgehend Fördermittel beantragen.“

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Greifswald/Stralsund
Birgit Hesse (SPD), Bildungsministerin von Mecklenburg-Vorpommern, verteidigt die Rücklagen der Universitäten und Hochschulen

Der Senat der Greifswalder Universität beklagt: Das Bildungsministerium verletzt Verträge mit dem Land.

mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.