Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Zinnowitz: Kritik am Busverkehr

Zinnowitz Zinnowitz: Kritik am Busverkehr

Anwohner moniert leere und zu große Fahrzeuge

Zinnowitz. „Die Busse sind leer und zu groß. Außerdem ist die Zufahrt zum St.-Otto-Heim unmöglich geregelt“, sagte gestern am Telefon ein Bewohner aus der Zinnowitzer Wachsmannstraße, der seit Wochen den neu installierten Ortsbusverkehr im Ostseebad beobachtet. Der Bus, der im Stundentakt durch Zinnowitz fährt, nutzt für die Anfahrt auf die Haltestelle auf dem Gelände des St.-Otto-Heimes eine Stichstraße an der Wachsmannstraße, die auch als Feuerwehrzufahrt genutzt wird. „Dort muss der Bus durch ein Tor, das per Automatik geöffnet wird. In dieser Zeit rußt uns der Bus voll. Manchmal ist das Tor auch defekt, da dauert es länger. Man sollte doch kleine Fahrzeuge einsetzen, wenn die Nachfrage noch nicht da ist“, beschwert sich der Anwohner.

Andreas Elfroth, Leiter des Busbetriebes bei der Usedomer Bäderbahn (UBB), verweist auf die rechtliche Situation. „Wir müssen die großen Niederflurbusse einsetzen, weil sie behindertengerecht ausgestattet sind. Dass die Ortslinie noch nicht angenommen wird, stimmt so nicht. So etwas zu etablieren, braucht eine gewisse Zeit.“ Von einem defekten Tor bei der Einfahrt zum Otto-Heim wisse Elfroth nichts. „Die Streckenführung der Buslinie ist mit der Gemeinde abgestimmt, dazu gehört auch die Wendeschleife. Klar, stört das jetzt vielleicht den einen oder anderen Anwohner, wenn zwischen 9 und 18 Uhr alle Stunde ein Bus vorbeikommt, aber gerade die Gäste des Otto-Heimes freuen sich über die Busanbindung, die auch mit dem Zugverkehr gekoppelt ist“, sagt Elfroth, der dem Anwohner rät, sein Problem doch schriftlich zu formulieren. „Wenn er uns anschreibt, können wir uns damit auch beschäftigen.“ hni

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ückeritz
Um die Sanierung dieser Alten Dorfschule von Ückeritz, eines denkmalgeschützten Gebäudes, geht es. Die Ostsee-Schule nebenan hat dringenden Raumbedarf, aber muss sich vorerst mit Containern behelfen.

Bürgermeister Kindler: Sehr gute Gespräche im Landwirtschaftsministerium

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.