Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Polizei fasst Händler mit Drogen
Vorpommern Usedom Polizei fasst Händler mit Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.02.2017

Ein Schlag gegen die Drogenkriminalität ist der Polizei am Dienstagnachmittag gelungen. Bei einem Einsatz der gemeinsamen Diensteinheit von Landes- und Bundespolizei sowie Zoll und der Bereitschaftspolizei wurden – Hinweisen folgend – etliche Personen entlang der Linie der Usedomer Bäderbahn kontrolliert. Laut Polizeisprecher Axel Falkenberg stellten die Uniformierten am Hauptbahnhof Wolgast eine fünfköpfige Personengruppe, die mit Insassen eines Pkw Citroen offensichtlich Drogengeschäfte abwickelten. Bei der Personengruppe handelte es sich um 16- bis 17-jährige jugendliche Zuwanderer, bei den Pkw-Insassen um zwei deutsche junge Männer (22 bzw. 24 Jahre alt). Anschließend wurde eine Wohnung in der Heberleinstraße durchsucht, wobei die Polizisten auch hier „fündig“ wurden und weitere Beweismittel sicherstellten. Dabei handelt es sich nach OZ-Informationen um Tütchen mit Betäubungsmitteln.

Cannabisähnliche Substanzen sichergestellt

Am frühen Abend schnappte die polizeiliche Falle dann nochmals zu. Auf dem Zinnowitzer Bahnhof kontrollierten die Beamten eine Gruppe von 13- bis 16-jährigen deutschen Jugendlichen, aus der einer bereits wegen Drogendelikten bekannt war. Das Resultat: Auch hier wurden geringe Mengen an betäubungsmitteln fest- und sichergestellt. Insgesamt erstatteten die Polizisten drei Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Laut Sprecher Falkenberg handelt es sich bei den sichergestellten Drogen um cannabisähnliche Substanzen. tw/sta

OZ

Mehr zum Thema

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? – Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach

12.02.2017

Christina Nowack ist für mobile Jugendarbeit im Inselsüden verantwortlich

16.02.2017

Auf der Bundesstraße 109, kurz vor der Abfahrt zur Kreisstraße 20 Richtung Anklam, sind am Dienstagnachmittag zwei Pkw seitlich kollidiert.

16.02.2017

Wer sich selbstständig machen will, bekommt hier Ideen, Hilfe und Erfahrungen

16.02.2017
Anzeige