Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Fahndung nach Leonies Stiefvater: Polizei durchsucht Wohnungen
Vorpommern Usedom Fahndung nach Leonies Stiefvater: Polizei durchsucht Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 18.01.2019
Am späten Donnerstagabend kam es in Wolgast zeitgleich zu Durchsuchungen gleich mehrerer Wohnungen nach David Hedtke. Quelle: Tilo Wallrodt
Wolgast

Bei der Fahndung nach dem Stiefvater der getöteten Leonie aus Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat die Polizei in der Nacht zu Freitag mehrere Wohnungen in Wolgast und durchsucht. Auch Wohnblöcke in Rohrkrug, einem Ortsteil der Gemeinde Galenbeck (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) wurden von den Beamten aufgesucht. Dort soll die Mutter von David Hedtke leben. Der mutmaßliche Mörder des sechsjährigen Kindes konnte bisher aber noch nicht entdeckt werden, wie ein Polizeisprecher am Freitag in Neubrandenburg sagte. Die Durchsuchungen liefen aber noch. Nach dem 27-Jährigen wird seit Montag gesucht, inzwischen per Haftbefehl.

Dem Lebensgefährten der Mutter des Opfers wird Mord durch Unterlassen vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft soll er die Sechsjährige derart misshandelt haben, dass sie am 12. Januar in der Wohnung der Familie an den schweren Verletzungen starb. Der 27-Jährige habe keine Hilfe geholt und zudem vorgegeben, das Kind sei eine Treppe hinuntergestürzt. Bei der Festnahme in Pasewalk am 14. Januar konnte er fliehen.

Bilder von der Suche nach dem Stiefvater der toten Leonie

Inzwischen wurde bekannt, dass er auch den Bruder (2) des getöteten Mädchens misshandelt haben soll, der zum leiblichen Vater gebracht wurde. Gegen die Mutter der Kinder wird wegen des Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt.

Die Polizei wird bei der Suche nach dem Mann von Kräften aus anderen Behörden unterstützt.

Die Polizei durchsuchte in Wolgast mehrere Wohnungen. Bislang allerdings ohne Erfolg. Quelle: Tilo Wallrodt

Bei einem Einsatz in Wolgast kam auch ein Hund zum Einsatz. Bei einer Wohnung musste der Schlüsseldienst anrücken, um die Wohnung zu öffnen. Anschließend wurde noch der Keller des Mehrfamilienhauses durchsucht. Der Einsatz in allen Wohnungen verlief vorerst negativ. Die Fahndung nach David Hedtke geht somit weiter.

Mehr zum Thema

Tote Leonie (6): Mit diesen Fotos sucht die Polizei den flüchtigen Stiefvater

OZ

Die Polizei hat zwei Fahndungsfotos von David H. veröffentlicht. Der Stiefvater der sechsjährigen Leonie aus Torgelow wird verdächtigt, für den Tod des kleinen Mädchens verantwortlich zu sehen. Außerdem hat die Polizei mehrere Häuser in verschiedenen Orten durchsucht, darunter auch Wolgast.

21.01.2019

Das für Mai geplante Pleinair „Sieben malen am Meer“ wurde gestrichen. Heringsdorfs Kurdirektor Thomas Heilmann begründet das mit dem neuen Tourismuskonzept. Das Event soll anders gestaltet werden.

18.01.2019

Dr. Stefan Berghem arbeitete bereits von 2009 bis 2015 als Chefarzt in der Klinik in Kölpinsee. Nach dreijähriger Tätigkeit in Borkum ist er wieder da.

17.01.2019