Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Profis im Dreikampf: Spektakuläre Feuerwerke in Zinnowitz
Vorpommern Usedom Profis im Dreikampf: Spektakuläre Feuerwerke in Zinnowitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.10.2016
Am Strand von Zinnowitz messen am Samstag Feuerwerker ihr Können. Versprochen ist eine spektakuläre Schau. Quelle: Falk Ölschlägel

Zu einem Duell professioneller deutscher Feuerwerker wird am Sonnabend ab 17 Uhr an den Strand von Zinnowitz eingeladen. Wie die veranstaltende Firma, A&O Pyrogames aus Magdeburg, informiert, wird ein Usedomer Ostseebad damit erstmals Austragungsort des spannenden Duelles um die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst. Die großzügig angelegte Promenade und die Nähe zum Wasser der Ostsee würden tolle Spiegeleffekte mit außergewöhnlichen Farbspielen erwarten lassen. Geboten werden extravagante Pyro-Musicals, die den Abendhimmel verzaubern sollen. Warmer Goldregen, farbenprächtiges Höhenfeuerwerk sowie Spezialeffekte dürften nach Meinung der Veranstalter das Publikum, Urlauber wie Einheimische, begeistern.

Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit zwei Live-Bands sowie eine Feuershow. Zuschauer dürfen sich außerdem auf eine musiksynchrone Licht- und Lasershow des Künstlers Jürgen Matkowitz freuen. So entstehe ein harmonisches Kunstwerk aus Laserlicht, Feuerzauber und Musik.

Das Event wird rechts der Seebrücke, die am Sonnabend deshalb komplett gesperrt wird, ausgetragen. Zugang haben die Zuschauer – die Veranstalter rechnen mit mehreren tausend Gästen – über die Strandzugänge I, J und K. Der Strand wird auf einer Länge von etwa 150 Metern aus Sicherheitsgründen gesperrt. Das Programm mit Musik, Moderator und DJ auf einer mobilen Bühne startet gegen 17.30

Uhr; die Gäste sind via Telefon-Voting maßgeblich am Ergebnis der Pyro-Games beteiligt.

Sven Gundlach, Technischer Leiter der Kurverwaltung: „Wir arbeiten Hand in Hand und freuen uns auf dieses neue Highlight. Ich bin überzeugt, dass es ein großartiger Abend wird.“

Tickets gibt es zum Preis von 17 Euro bereits am Samstag tagsüber auf dem Seebrückenvorplatz sowie an der Abendkasse; Einlass ab 17 Uhr; Catering inklusive Heißgetränke vor Ort am Strand rechts der Seebrücke; das Programm läuft bis etwa 23 Uhr.

St. Adler

Im Pommerschen Landesmuseum wird eine Messe für regionale Produkte stattfinden

13.10.2016

Mit ihrem Gastpiel in Zinnowitz kommt die Junge Oper Rhein-Main, die im Süden Deutschlands schon kräftig für Furore gesorgt hat, erstmals in den Norden der Republik.

13.10.2016

Theaterprojekt zum Thema Flucht auf dem Golm / Zeitzeugen berichten vom Angriff auf Swinemünde im März 1945

13.10.2016
Anzeige