Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Protest gegen Laborschließung

Wolgast Protest gegen Laborschließung

Obwohl Gespräche mit Regierungsvertretern in Gang gekommen sind, geht die Bürgerinitiative pro Kreiskrankenhaus in Wolgast weiter auf die Straße. Am Montagabend richtete sich der Unmut von 80 Teilnehmern gegen Pläne zur Schließung des Labors.

Voriger Artikel
Auktion füttert Stadtkasse
Nächster Artikel
Freester Fischer beantragen Finanzhilfen

Etwa 80 Leute, darunter viele Mütter mit ihren Kindern, kamen Montagabend zur Mahnwache nach Wolgast.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. Weiter Druck auf die Landespolitik auszuüben, das ist der Grundsatz, nach dem sich die seit mehr als einem Jahr aktive Bürgerinitiative weiter zur Wehr setzt. Ihr Protest richtet sich jede Art von Einschränkung bei der wohnortnahen medizinischen Grundversorgung.

Bei der Mahnwache am Montagabend war außerdem die beabsichtigte Schließung des Labors zum 1. Januar Stein des Anstoßes.

Nun wird Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) zum Gespräch in Wolgast erwartet.

Steffen Dr. Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast

Etwa 80 Teilnehmer fordern Erhalt des Kreiskrankenhauslabors

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist