Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Radfahrer auf frischem Rot unterwegs
Vorpommern Usedom Radfahrer auf frischem Rot unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.06.2016

In der Stadt Usedom werden in diesen Tagen alle Radwege markiert, die viel befahrene Straßen kreuzen. Mitarbeiter der Neubrandenburger Straßen- und Tiefbau GmbH tragen die tomatenrote Farbe an sieben Stellen entlang der Bundesstraße 110 auf.

Auftraggeber ist das Straßenbauamt Neustrelitz. „Ich begrüße diese Maßnahme ausdrücklich und freue mich, dass es insbesondere die Radtouristen unserer Insel nun wesentlich leichter haben werden, sich zu orientieren“, sagte gestern Südamtsvorsteher Karl-Heinz Schröder (CDU). Einher damit gehe auch die Erhöhung der Sicherheit für alle Radfahrer und Fußgänger entlang der Ortsdurchfahrt in der Stadt Usedom.

Schröder erinnerte in dem Zusammenhang an seine mehr als zehn Jahre andauernden Bemühungen und Forderungen zur Errichtung eines straßenbegleitenden Radweges entlang der Bundesstraße 110 von Usedom bis Zirchow. „In den letzten Tagen und Wochen habe ich wiederholt beobachtet, wie Radfahrer, zum Teil ganze Reisegruppen, mit Fahrrädern die gefährliche B 110 zwischen Usedom und Mellenthin befahren.

Hier müssen endlich Maßnahmen ergriffen werden.“

OZ

Vom 15. bis 17. Juli erleben die Besucher des Naturhafens von Krummin bereits die fünfte Auflage des Kleinen Hafenfestes.

24.06.2016

Umweltfreundlich und elektro-mobil auf dem Achterwasser unterwegs sein. Das kann man jetzt mit dem Flaggschiff der ersten E-Bootflotte der Wasserlinie GmbH, das ...

24.06.2016

Der Traditionsverein bereitet sich auf den 59. Motocross am Ziesaberg vor / Helfer sind gern willkommen

24.06.2016
Anzeige