Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Reisezentren werden geschlossen
Vorpommern Usedom Reisezentren werden geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 01.12.2017

Die Usedomer Bäderbahn schließt ihre Reisezentren in Ahlbeck, Bansin, Koserow und Wolgast. Dies teilte das Unternehmen gestern mit. Diese Regelung ist aufgrund einer neuen Vergabe der Verkehrsrechte des Landes Mecklenburg-Vorpommern ab 10. Dezmeber 2017 an die DB Regio Nord Ost nötig geworden. Deshalb sind für die ehemalige Strecke der Usedomer Bäderbahn im Bereich Vertrieb/Verkauf einige Änderungen festgelegt worden. „Diese sehen vor, dass sich der zukünftige Verkauf von Fahrscheinen auf Usedom auf die Reisezentren in Heringsdorf und Zinnowitz konzentrieren wird. Alle anderen Reisezentren der UBB werden ab 1. Dezember 2017 bis auf Weiteres geschlossen“, heißt es. Der Verkauf von Fahrscheinen im Zug wird weiterhin angeboten. Die UBB setzt auch darauf, dass die Fahrgäste in Zukunft ein Handyticket buchen oder ihre Bestellung online aufgeben. Die Mitarbeiter, die in den Zentren arbeiteten, werden anderweitig im Unternehmen beschäftigt.

OZ

Mehr zum Thema

Hans Fallada floh nach Rügen und fand Motive für seine Werke

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Inka Peters, Chefin des Albert-Schweitzer-Familienwerks, über Job, Erfolge und Rückschläge

05.12.2017

OZ-Redakteur Eckhard Oberdörfer bringt ein Buch mit Greifswalder Erinnerungen aus der DDR raus

01.12.2017

29 Frauen und Männer wurden in Anklam ausgezeichnet

01.12.2017
Anzeige