Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Richter-Haus wurde zum „Spukhaus“

Bansin Richter-Haus wurde zum „Spukhaus“

Lesung in Bansin lockte viele Familien an

Bansin. Zum Welttag des Buches gab es im Bansiner Hans Werner Richter-Haus eine spannende Lesung für Familien. „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich stand auf dem Programm. Viele Urlauberkinder lauschten mit ihren Eltern und Großeltern den Geschichten.

Fiktion oder Wahrheit – die Lesung begann mit einer Überraschung. Der im Buch genannte elfjährige Moritz war in Bansin dabei. Und zwar Moritz Hempel aus Dresden, der tatsächlich ein lesefreudiger Junge ist, der später seine Lesekünste noch unter Beweis stellen sollte. „Zur Zeit lese ich das magische Baumhaus. Lesen macht Spaß“, sagt er.

Im geheimnisvollen Spukhaus geht es darum, dass der 11-jährige Moritz alles liebt, was mit Gespenstern zu tun hat. Da ist es nicht verwunderlich, dass das tollste Geschenk zu seiner Geistergeburtstagsparty ein Buch von seiner Tante mit Gespensterwitzen ist. Zum ersten mal fährt er dann allein im ICE zu seiner Lieblingstante Isabella nach Bayern. Dort beginnt gemeinsam mit seiner Cousine Stella und seinem Cousin Kamil eine packende Gespensterjagd, die sich Moritz selbst in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen konnte. Das Trio legt sich nachts auf die Lauer, dabei stoßen sie auf ein gruseliges Geheimnis, das bis in die Römerzeit zurückreicht.

Nach der Lesung wurden unter der Regie des Eigenbetriebes der Kaiserbäder Lesezeichen gebastelt. Das Schweizer Geschwisterpaar Elena (6) und Amelie (8) Wegener gestaltete Frösche mit Wackelaugen.

Maja aus Bergenbrück schuf beispielsweise Schlangen mit klappbarem Maul.

gn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bilanz gezogen
Die Schauspielerin Hannelore Hoger verabschiedet sich als Kommissarin Bella Block vom Fernsehpublikum.

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist