Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Richtfest für den Anbau der Zinnowitzer Grundschule

Zinnowitz Richtfest für den Anbau der Zinnowitzer Grundschule

Bauarbeiten verlaufen wie geplant / Bald zwei zusätzliche Klassenräume / Schülerzahl in Zinnowitz steigt

Zinnowitz. Der Ausbau der Zinnowitzer Grundschule kommt voran: Der Rohbau steht und auch der Dachstuhl ist so gut wie fertig. „Wir sind zufrieden“, sagte Architektin Gabriele Burkhardt-Hempel gestern beim Richtfest. „Bald kommen die Dachdecker sowie die Haustechniker. Dann geht es weiter mit den Fenstern und Türen und dem Innenputz.“

Anfang des Jahres haben die Arbeiten am Schulgebäude begonnen. „Das war dringend notwendig“, meinte Schulleiterin Kerstin Goetz. „Die Schülerzahlen steigen stetig.“ Waren es 2009 noch 109 Kinder, werden aktuell 131 Grundschüler in Zinnowitz unterrichtet. „Und zum neuen Schuljahr 2016/2017 rechnen wir mit insgesamt 150 Kindern“, sagte die Direktorin.

Nach den Sommerferien soll der Neubau mit einer Nutzfläche von 160 Quadratmetern schließlich fertiggestellt werden. „Wir sind froh, dass wir bald mehr Fläche zur Verfügung haben“, sagte die Direktorin. Unter anderem sollen einige der neuen Erstklässler dort untergebracht werden. Der zweite Klassenraum sei für die aktuellen Zweitklässler. „Die hocken derzeit auf engem Raum zusammen.“

Zum Richtfest kam auch Peter Usemann. „Diese Erweiterung ist dringend notwendig“, meinteder Bürgermeister gestern. „Wir müssen die Kapazitäten erhöhen, um als Grundschulstandort gut dazustehen.“

Zusammen mit Zimmermann Andreas Wecke und dem stellvertretenen Schulsprecher Bryan Hauß kletterte der Politiker auf den Dachstuhl und schlug symbolisch einen Nagel in einen Balken.

Anschließend folgte der Richtspruch. „So ist der Zweck von diesem Bau — ein jeder weiß es ganz genau — den Kindern sehr viel beizubringen, sei es schreiben, rechnen, lesen, singen!“, fasste Wecke die Bedeutung des Anbaus noch einmal in einem Reim zusammen.

Die Kosten für die Erweiterung der Schule liegen bei knapp 640000 Euro, ein Großteil wird vom Wirtschaftsministerium gefördert.

          Katharina Ahlers

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.