Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Rinder-Bestand gesunken
Vorpommern Usedom Rinder-Bestand gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.02.2017

Rinder sind die wichtigste Einkommensquelle für die deutsche Landwirtschaft. Dennoch sind die Zahlen im Kreis Vorpommern-Greifswald rückläufig, was dem bundesweiten Trend entspricht. Mit Stand vom November 2016 wurden im Kreis laut statistischem Bundesamt 109415 Rinder gehalten, 928 weniger als fünf Jahre zuvor. Milchkühe gab es zum gleichen Zeitpunkt 19612 und damit 1841 weniger als im Jahr 2011. Etwa die Hälfte aller Bauern in Deutschland hält Rinder. Während die Zahl der Halter sinkt, steigen die Herdengrößen. Über zwei Drittel der Rinder leben in Betrieben mit mindestens 100 Tieren.

OZ

Initiatoren des Wolgast-Forums wollen mit Gemeinschaftsprojekt Baulücke in Steinstraße umgestalten

11.02.2017

Zu einer kulinarischen Lesung wird am 23. Februar um 19 Uhr in der Wolgaster Schokoladen-Manufaktur, Lange Straße 15, eingeladen. Erzählt werden kurzweilige Geschichten rund um das Thema Schokolade.

11.02.2017

„Germania“ verbindet im Spätsommer Dortmund mit Usedom

11.02.2017
Anzeige