Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Sauberes Fest im Seebad: Waschen wie vor 100 Jahren

Koserow Sauberes Fest im Seebad: Waschen wie vor 100 Jahren

Ein Tag mit Rubbelbrett und Kernseife / Ostseebad erlebt Pfingsten die zweite Auflage des Mitmach-Events „Koserow wäscht an“

Voriger Artikel
Wehr bekommt neues Fahrzeug
Nächster Artikel
Studie: Vorpommern lieben ihre Heimat

Hatten beim Waschfest viele Sauf-, Rauf- und Liebeslieder im Repertoire: das Spielmannsduo „Tancredo und Lothar“.

Koserow. Mit dem bekannten Volkslied „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh “ luden die Kinder der Kita „Zwergenland“ das entzückte Publikum zum Pfingstfest ein, den fleißigen Waschfrauen bei ihrer Arbeit zuzusehen. Aber nicht nur zusehen war bei der zweiten Auflage von „Koserow wäscht an“ angesagt.

 

OZ-Bild

Pia Förster (6) war begeistert von dem Waschfest in Koserow, das für viele ältere Besucher zum Fest der Erinnerungen wurde. Fotos (2): Beate Rother

Quelle:

Früher war das Waschen sehr umständlich.“Elke Podhorska, Kurverwaltung Koserow

Bei dem Mitmach-Event auf dem Wäschegeschmückten Gelände der Freiwilligen Feuerwehr bezogen am Samstag ebenso freiwillige Waschfrauen in historischen Gewändern Groß und Klein gern in die Abfolge der einzelnen Waschgänge mit ein.

Vom Weichen, Kochen, Schrubben, Stärken, Wringen, Trocknen bis hin zum Mangeln und Bügeln, unter dem Motto: „Waschen wie vor 100 Jahren“ erfuhren vorrangig Weißwäsche und Handtücher aus Omas Zeiten in einer Demoversion eine Reinigung ganz ohne elektrische Waschmaschine. Für die Jüngsten eine schöne Gelegenheit, einmal – unter dem Blitzlichtgewitter der Eltern - die Bekanntschaft mit Rubbelbrett und Kernseife zu machen. Ob mit oder ohne hochgekrempelte Ärmel spielte dabei weniger eine Rolle. Spaß und Begeisterung sowie der Aha-Effekt standen bei dem Familienfest hoch im Kurs. Für die kleine Pia Förster (6) aus Sachsen-Anhalt stand es außer Frage, die Waschvorgänge bis zum Aufhängen, Bügeln und Kaltmangeln selbst mit zu erledigen. Auch wenn das kleine, aber umso schwerere Bügeleisen nur mit zwei Händen zu stemmen war, Pia hielt durch.

„Und das war nur ein Handtuch“, gab der Papa zu bedenken und schob damit den Gedanken an die Verschrottung des Waschautomaten daheim weit weg. Der dampfende Waschkessel und der leicht gekrümmte Wäscheheber lösten dagegen eher bei dem älteren Publikum eine Flut an Erinnerungen aus. Dass einst das Badewasser der Familie am samstäglichen Badetag letztendlich auch noch zum Einweichen der Wäsche genutzt wurde und wie umständlich und tagfüllend Wäschewaschen damals überhaupt war, erfuhren die Gäste durch die ergänzenden Erläuterungen, welche Elke Podhorská von der Kurverwaltung von Zeit zu Zeit gab. Angesichts der schweren Arbeit war der Ansturm auf Erbsensuppe oder Kaffee und Kuchen nachvollziehbar und umrahmt von den Sauf-, Rauf- und Liebesliedern des Spielmannsduos „Tancredo und Lothar“ ein wahrer Genuss.

Beate Rother

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen/Wotenitz
Tausende Besucher zieht der Kinder-Umwelt-Tag in Wotenitz jedes Jahr an. Am ersten Juni-Wochenende ist es wieder soweit.

Der Kinder-Umwelt-Tag des Zweckverbandes, wie das Familienfest offiziell heißt, findet in diesem Jahr am Sonnabend, dem 4.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.