Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schäden in der Gartenstraße: Sperrung nötig
Vorpommern Usedom Schäden in der Gartenstraße: Sperrung nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.09.2016

Die Anwohner der Gartenstraße in Karlshagen werden in der nächsten Woche erneut mit Beeinträchtigungen rechnen müssen. Wie Bürgermeister Christian Höhn (WIK) nach der gestrigen Bauberatung informierte, wurden bei einer erneuten Kanalbefahrung Schäden an drei Stellen der Abwasserleitung entdeckt. „Weil sich diese in einer Tiefe von 2,90 Meter befinden, kann es passieren, dass die Straße ab Mitte nächster Woche punktuell für ein bis zwei Tage gesperrt werden muss. Mit etwas Glück bekommen wir eine halbseitige Sperrung hin“, sagt Höhn.

Im März begann die Sanierung des rund 650 Meter langen Abschnitts zwischen Hauptstraße und Niederstraße. Für rund 450 000 Euro wird die Straße erneuert. Die alten Betonplatten werden durch Pflastersteine ersetzt; die Arbeiten beinhalten ebenfalls eine neue Beleuchtung sowie eine Regenentwässerung.

hni

Initiatoren hoffen auf Zustimmung des Schweriner Bildungsministeriums

15.09.2016

Karlshagen ist am Sonnabend Ausrichter und Gastgeber für insgesamt 61 Mannschaften aus dem Kreis

15.09.2016

Wie können Flüchtlinge besser integriert werden? / Wie können Behörden effektiver zusammenarbeiten?

15.09.2016
Anzeige