Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Scheibe kaputt - Tauchgondel weiter gesperrt
Vorpommern Usedom Scheibe kaputt - Tauchgondel weiter gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:52 09.05.2017
Die Zinnowitzer Tauchgondel bleibt weiterhin wegen einer defekten Scheibe für den Besucherverkehr gesperrt. Quelle: wittkopf-Schade
Anzeige
Zinnowitz

Der Zinnowitzer Tauchgondel-Betreiber Andreas Wulff hofft auf gutes Wetter. Denn erst ab zehn Grad Celsius kann ein neues Fenster in die Gondel am Ende der Seebrücke eingebaut werden. Das Sturmtief „Axel“ hatte Anfang Januar die acht Zentimeter dicke Scheibe zerstört.

Die Scheibe kostet rund 6000 Euro. Die Kosten übernimmt die Versicherung, so Wulff. Für die Reparaturarbeiten sollen Experten an die Ostsee kommen, die schon Scheiben an AIDA-Kreuzfahrtschiffen montierten. „Wichtig ist, dass auch in der Nacht dauerhaft zehn Grad Celsius herrschen. Sonst haftet der Spezialkleber nicht richtig“, sagt Wulff.

Henrik Nitzsche

45 Teilnehmer bei der wöchentlichen Mahnwache vorm Kreiskrankenhaus Wolgast

09.05.2017

Suchtberatungsstellen im Landkreis beteiligen sich an bundesweiter „Aktionswoche Alkohol“

09.05.2017

Vorlesung für Schüler ab Klasse 8 im Audimax am 15. Mai, 12-13.30 Uhr : Experten sprechen zu den Themen: „Alkohol in der Schwangerschaft – geht gar nicht“ und „Sorry, ...

09.05.2017
Anzeige