Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schlepper- und Trecker-Ausfahrt zum späten Osterfeuer
Vorpommern Usedom Schlepper- und Trecker-Ausfahrt zum späten Osterfeuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2016

Wenn tuckernde Motoren und Dieselgeruch die Umwelt neugierig machen, muss etwas Besonderes passieren. Tatsächlich war das am Sonnabend der Fall, als 14 Landmaschinen sich auf den Weg machten. Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Mitglieder der „Motoren-Welt-Usedom“ zu ihrer ersten diesjährigen Ausfahrt. Los ging es von der neuen Museumshalle in Usedom in den Lieper Winkel. Dort am Ballitz bei Reestow wurde ein riesiges Osterfeuer bei einbrechender Dunkelheit entzündet. Eine Woche nach dem Fest? Dafür hatte der Vereinschef, Andreas Tietz, die passende Antwort parat: „ Unsere Traktoren haben erst am 1. April die Saison-Kennzeichen erhalten. Ohne diese Zulassung hätten wir die Straßen nicht benutzen dürfen.“

Allerdings startete der Traktoren-Korso mit Verspätung, denn bei der Ausfahrt wurde bei einem alten Deutz D 25-Schlepper ein großer Ölfleck entdeckt. Kein Problem für die Mitglieder des Vereins (viele gelernte Autoschlosser und Tüftler), sie fanden schnell die Schadstelle, und der Trecker war fahrbereit.

Knapp eine Stunde benötigte der Traktoren-Korso bis zum Ziel. Allerdings mussten viele Autofahrer, zumindest auf der B 110, bis zum Abzweig Lieper Winkel viel Geduld mitbringen. An ein Überholen des Umzugs in Richtung Ahlbeck war nicht zu denken. Dazu die 2. Vereinsvorsitzende, Renate Schmidt: „Fast alle nahmen es mit Humor, denn solch eine Schlepper-Ausfahrt ist doch ein besonderes Event.“

Tatsächlich gab es kein „böses“, sondern eher ein „aufmunterndes“ Hupen der Autofahrer. Mit von der Partie war Amtschef Karl-Heinz Schröder, der den Mitgliedern der Traktoren-Weltweitere Unterstützung zusagte.

In der Traktoren-Welt-Usedom an der Stolper Straße — erst im letzten Jahr eröffnet — sind ab sofort täglich 40 Trecker und Landmaschinen zu bewundern. Vor allem historische Schlepper mit Vorglühvorrichtung sind wunderbare Schauobjekte. Der Besuch lohnt sich, die Halle ist täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Übrigens: Im Sommer haben die Schlepper-Freunde ein besonderes Vorhaben: Vom 30. Juni bis zum 4. Juli ist eine Ausfahrt nach Schweden geplant. Mit 24 Traktoren soll ein Partnerverein in Trelleborg besucht werden — von Swinemünde wird mit der Fähre übergesetzt.

Rainer L. Hein

OZ

Sämtliche Greifswalder Anträge abgelehnt / Petschaelis für egoistisches Vorgehen scharf kritisiert

04.04.2016

Hans Sarpei war zuletzt mit Schalke 04 in der deutschen Eliteklasse aktiv / Trainer Rütze: Das Team ist durch diese Drei-Tage-Aktion enger zusammengerückt

04.04.2016

Zum Feuerwehrverband Vorpommern-Greifswald gehören 151 freiwillige Feuerwehren und eine Werkfeuerwehr. Sie zählen zusammen 6871 Mitglieder, unter ihnen 3487 aktive Männer und 830 aktive Frauen.

04.04.2016
Anzeige