Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Schlossherr macht Rotalgen den Garaus

Buggenhagen Schlossherr macht Rotalgen den Garaus

Till Richter lässt die Fassade seines Kunstmuseums in Buggenhagen besonders behandeln

Voriger Artikel
Betrunkener Mann lässt Essen anbrennen
Nächster Artikel
Auf Usedom flattern exotische Schmetterlinge

Museumsdirektor Till Richter präsentiert gegenwärtig auch solche farbenfrohen Collagen des afrikanischen Kunstkritikers und Malers Prof. Mike Omoighe aus Lagos in Nigeria.

Quelle: Tom Schröter

Buggenhagen. Bereits seit August sind Teile des früheren Herrenhauses in Buggenhagen in ein Baugerüst gehüllt. „Das ganze Schloss und auch die Nebengebäude waren von hässlichen Rotalgen befallen, wir jetzt entfernt wurden“, berichtet Eigentümer Dr. Till Richter, der in dem einstigen Sitz derer von Buggenhagen ein Kunstmuseum betreibt.

OZ-Bild

Till Richter lässt die Fassade seines Kunstmuseums in Buggenhagen besonders behandeln

Zur Bildergalerie

Eine aufwändige Prozedur sei nötig, um dem Algenbelag den Garaus zu machen. Wie Richter erklärte, habe das Objekt zunächst mittels Kärcher gründlich gereinigt werden müssen, um es anschließend mit einer speziellen Lösung zu behandeln, die einem erneuten Algenbewuchs vorbeugen soll. Dann würden eine Grundierung und zwei Farbschichten mit Nano- Keramik-Technologie aufgetragen, die einen wirksamen Schutz gegen Algen- und Pilzbefall darstellten.

Parallel dazu ließ Richter das Dach reinigen und von Moos befreien. Zudem widmete er sich den Dachgauben, indem er marode gewordene Zierelemente originalgetreu vom Tischler nachbauen und anbringen ließ.

Das Innere des Schlosses beherbergt eine eindrucksvolle Kunstausstellung. Seit Ende August sind, neben der laufenden Schau, Arbeiten von Wolfgang Ganter, Mike Omoighe, Gala Oro und Michael Wutz zu sehen. Besonders beeindruckend sind die Werke des Stuttgarters Wolfgang Ganter. Er infiziert Diapositive mit Bakterien, die dann das Originalbild zerfressen, wodurch ein neues Bild entsteht. Die infizierten Dias fotografiert er mit dem Mikroskop und vergrößert sie vielfach, so dass er einen Einblick in Strukturen gewährt, die mit bloßem Auge nicht zu sehen wären. Der afrikanische Kunstkritiker und Maler Prof. Mike Omoighe gilt als Repräsentant der zeitgenössischen, afrikanischen Kunst. Wer möchte, kann anhand der Bilder die Vielschichtigkeit und Facetten seines Schaffens studieren. Mit der Gästezahl in diesem Sommer sei er zufrieden, so Richter. „Es kamen mehr Besucher als im Vorjahr.“

• tillrichtermuseum.org

ts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Venedig

Nach einer Vorlage von Peter Handke zeigt Wim Wenders seinen neuen Film in Venedig. Ein Interview zur Premiere am Donnerstagabend.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.