Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Schlossinsel-Fund erinnert an russische Besetzung von 1713

Wolgast Schlossinsel-Fund erinnert an russische Besetzung von 1713

Die archäologischen Untersuchungen in Wolgast endeten mit interessanten Funden

Voriger Artikel
Liskow: Vorpommern bei Schlosssanierung nicht vergessen
Nächster Artikel
Biker tragen mit Korso Freund zu Grabe

Archäologe Dr. Jörg Ansorge legte auf der Schlossinsel ein mächtiges, 25 Meter langes Fundament und Fußböden frei.

Quelle: Tom Schröter

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Ein 2000 Jahre alter Brunnen

An der Anklamer Landstraße lebten vor 2000 Jahren Germanen. Sie produzierten Eisen. Grundlage waren ergiebige Erzvorkommen. Im Boden wurden auch sehr gut erhaltene Brunnen gefunden.

mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist