Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schönwetter-Leuchtturm
Vorpommern Usedom Schönwetter-Leuchtturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 29.11.2016
Der Leuchtturm von Swinemünde Quelle: Gutsche, Angelika
Anzeige
Swinemünde

Eine Gruppe deutscher Touristen machte sich kürzlich umsonst auf den Weg zum Swinemünder Leuchtturm. Trotz mäßigem Wind wurde sie nicht aufgelassen. Aus Sicherheitsgründen blieb die Tür verschlossen. Der Grund: Die Kraft des Windes, die am Boden gering erscheinen mag, wächst zur Spitze hin erheblich.

 „Selbst wenn der Wind am Boden nur acht bis zehn Meter pro Sekunde weht, können oben wirklich schwierige Bedingungen herrschen. Der Wind kann Besucher an die Wand drücken oder sogar umwerfen“, sagt Barbara Jurkiewicz, Mitarbeiterin der 68 Meter hohen Swinemünder Leuchtturms.

Angelika Gutsche

Neue Vorschriften in Polen verlangen strengere Kontrollen bei der Trinkwasserförderung . In Swinemünde auf der Insel Usedom könnte deshalb schon bald das Trinkwasser knapp werden.

29.11.2016

Neue Vorwürfe gegen die Betreiber der Anklamer Zuckerfabrik: Weil Klärteiche und Deiche undicht seien, versickerten etwa 100 000 bis 150 000 Kubikmeter Abwasser pro Jahr in den Boden bzw. in den angrenzenden Fluss. Die Bündnisgrünen schlagen Alarm.

29.11.2016

Wochenend-Seminar befasste sich mit Flucht und Vertreibung in Geschichte und Gegenwart

28.11.2016
Anzeige