Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schüler verschenken Nelken an vorbildliche Autofahrer
Vorpommern Usedom Schüler verschenken Nelken an vorbildliche Autofahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.09.2016
Florian Krüger (l) aus der 2. Klasse verschenkt eine Nelke an Stefanie Meier, die ihre Tochter Alena (7) in die Schule bringt. Polizeiobermeister Robby Lembcke und Dieter Wischow von der Verkehrswacht stehen dahinter und beobachten das Geschehen. Quelle: Hannes Ewert

Eine Nelke für die Autofahrer – das gibt es nicht alle Tage auf dem Weg zur Schule. Gestern schon. Vor der Zinnowitzer Grundschule im Dannweg verteilten die Schüler der ersten bis vierten Klasse Blumen an jene Autofahrer, die sich im Straßenverkehr vorbildlich verhielten. Heißt im Klartext: Angepasste Geschwindigkeit vor der Schule, der passende Kindersitz für die Schüler und die Beachtung der Anschnallpflicht.

Die Zahlen der Polizei sprechen dafür, dass die Schulwegsicherung wichtiger denn je ist. Denn: Im Vorjahr wurden im Gebiet des Polizeipräsidiums Neubrandenburg, zu der auch die Insel Usedom und Wolgast gehören, 14 Kinder auf dem Weg zur Schule verletzt, drei davon sogar schwer.

„Seit etwa acht Jahren machen wir zusammen mit der Polizei diese Aktion vor der Schule“, sagt Dieter Wischow von der Verkehrswacht Usedom-Peene. „Es bekamen heute morgen nicht alle Eltern eine Blume.

Bei einigen fehlte der Kindersitz oder die Anschnallpflicht wurde verletzt.“ Zeitgleich wurde die Geschwindigkeit vor der Schule gemessen. Die 50 gewerteten Messungen variierten zwischen 16 und 34 km/h in der 30-er Zone.

he

Am Sonntag wird um 16 Uhr im „Kaleidoskop“ eine neue Ausstellung von Kinderarbeiten eröffnet, aus denen Kalender für das kommende Jahr gestaltet worden sind.

21.09.2016

Der Heringsdorfer Autor Dr. Wilhelm Pantenius (73) stellt seine 1000-seitige Biografie des namhaften preußischen Militärs Alfred Graf von Schlieffen in Heringsdorf vor.

21.09.2016

Zwischen Pflaster und Herzinfarkt: Hunderte Male mussten die Rettungsschwimmer Erste Hilfe leisten / Die Zusammenarbeit zwischen Badegästen und Rettern hat sich verbessert

21.09.2016
Anzeige