Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schülerzeitung „Ückeritzer Welle“ holt Preis bei Bundeswettbewerb
Vorpommern Usedom Schülerzeitung „Ückeritzer Welle“ holt Preis bei Bundeswettbewerb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 02.03.2016

-Dem Schulleiter der Ostseeschule Ückeritz, Peter Biedenweg, wird es schon „unheimlich“. Nachdem die Schülerzeitung „Ückeritzer Welle“ wie im Vorjahr wieder zu den Gewinnern des 11. Schülerzeitungswettbewerbes von Mecklenburg-Vorpommern 2015/

2016 gehört, kam am Dienstag die nächste Erfolgsmeldung für die jungen Redakteure des Blattes. Die Provinzial-Versicherung suchte die besten Schülerzeitungen in Deutschland. Und die „Ückeritzer Welle“ belegt in diesem bundesweiten Wettbewerb Platz 8. Als Preis erhielt das Team eine Profi-Redaktionskamera-Ausrüstung der Firma Sony. In der Laudatio heißt es unter anderem: „Besonders positiv fiel bei der Beurteilung der Jury auf, dass eure Themen gut gesetzt sind — die Mischung aus Schul- und Allgemeinthemen stimmt. Eure Artikel sind toll geschrieben.“ Besonders wurden noch die Texte mit und über den Schulhund Bruno als „sehr gut“ bewertet. Im April wird MV-Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) als Schirmherr des Schülerzeitungs-Wettbewerbs (Medienpartner ist unter anderem die OZ) in Neubrandenburg die Preise überreichen. Knapp 40 Redaktionen aus dem ganzen Land hatten ihre Zeitungsausgaben geschickt — eine Jury hat die besten Schülerzeitungen ausgewählt und die Gewinner gekürt. Das Brodkorb-Ministerium, der Jugendmedienverband sowie das Institut für Qualitätsentwicklung MV sind Ausrichter der Feierstunde in Neubrandenburg.



OZ

20 000 Teilnehmer haben im letzten Jahr ungefähr am Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Deutschland teilgenommem. Die Musiker qualifizieren sich in etwa 140 Regionen Deutschlands.

02.03.2016

Der Chemielehrer Hans-Georg Wenk (90) hat sich seine Familie gezeichnet

02.03.2016

14 Schüler der Musikschule Wolgast haben sich 2015 für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert. Am 4. März zeigen sie hier noch mal ihr Können.

02.03.2016
Anzeige