Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Schulhort in Heringsdorf beschert Kindern schöne Ferien

Heringsdorf Schulhort in Heringsdorf beschert Kindern schöne Ferien

Morgens früh um 7 Uhr öffnet der Schulhort „Alte Feuerwache“ in Heringsdorf in den Ferien. „Um 9 Uhr kommt dann aber meist erst ein großer Schwung Kinder“, erzählt Hortleiter Kersten Fubel.

Voriger Artikel
Nur wenig Häuser sind einbruchsicher
Nächster Artikel
35-jähriger Urlauber aus Berlin auf Usedom ertrunken

Ausgedehnte Wanderungen durch die Insellandschaft gehören obligatorisch zum Programm während der Sommerferien.

Quelle: Karoline Ploetz

Heringsdorf. Morgens früh um 7 Uhr öffnet der Schulhort „Alte Feuerwache“ in Heringsdorf in den Ferien. „Um 9 Uhr kommt dann aber meist erst ein großer Schwung Kinder“, erzählt Hortleiter Kersten Fubel. In den Ferien sind meistens etwa drei Viertel der Kinder im Hort. Damit sie schöne Ferienerlebnisse haben, wird in Zusammenarbeit mit ihnen seit Jahren ein spezielles Programm erstellt.

In diesem Jahr enthält dieser Plan unter anderem das Projekt „Waldhütte bauen“. Es handelt sich um einen kleinen, von den Kindern aus Stöckern zusammengebauten Unterschlupf, der recht stabil ist.

„Außerdem veranstalten wir einmal in der Woche eine etwas größere Tageswanderung“, berichtet Fubel. Hinzu kamen ein Besuch des Vorpommerschen Landesmuseums in Greifswald und eine Tippeltour zum Wolgastsee nach Korswandt.

Die größte Ferienwanderung ist diesmal die „Fünf-Seen-Wanderung“. „Auf dieser Tour laufen wir rund zehn Kilometer bis zum Krebssee, wo gebadet und gegessen wird,“ erzählt Kersten Fubel, der Wert darauf legt, in die Gestaltung des Programmes vor Beginn der schulfreien Zeit die Mädchen und Jungen einzubeziehen. Auch im Hort erwarten die Ferienkinder vielseitige Überraschungen. „In der nächsten Woche besucht uns der Kino-Mann. Er kommt mit seiner Filmapparatur und zeigt einen Film aus den 1960-er Jahren. Dazu gibt es für die Kinder Popcorn, also genauso wie im Kino,“ verkündet der Hortleiter.

Stets sehr beliebt sei auch der Ausflug ins Nachbarland Polen. Alle zusammen fahren dann mit der Usedomer Bäderbahn nach Swinemünde, um dort bis zum Leuchtturm an der Mole zu laufen. Zurück geht es in der Regel mit dem Bus; es kam aber auch schon vor, dass die Gruppe den ganzen Weg nach Hause zu Fuß zurücklegte. Bis auf die Wandertage, bei denen die Teilnahme Pflicht sei, könnten die Hortkinder selbst mit ihren Eltern entscheiden, ob sie an den kleineren Veranstaltungen teilnehmen wollen. Denn als Alternative gilt immer das beliebte Spielen auf dem eigenen Spielplatz.

 

kp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist