Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schultheater um Liebe, Mord und Verrat
Vorpommern Usedom Schultheater um Liebe, Mord und Verrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.05.2013
Antonia Michaelis ist Autorin und Regisseurin. Quelle: Tom Schröter
Wolgast

„Wir brauchen John!“, hallt es aus dem Probenraum. Kurz darauf rast Regisseurin Antonia Michaelis hinaus und kehrt 20 Sekunden später zurück — mit John im Schlepptau.

Die anderen Mimen von der Wolgaster Förderschule „Janusz Korczak“ lauern schon auf der Bühne. Insgesamt sind es über 30 Schüler plus Lehrer, die dem Theaterstück „East Side Story“ mit ihrer Schauspielerei Leben einhauchen.

Die Handlung hat es in sich. Es geht um die „Adler“ und die „Wölfe“, zwei Schülercliquen, die sich gegenseitig bekriegen und Gefahr laufen, ins kriminelle Milieu abzugleiten. Das Stück wartet mit überraschenden Wendungen auf. „Es geht um das Thema Manipulation, die zum Beispiel Vertreter der rechten Szene nutzen, um junge Leute für sich zu gewinnen“, sagt Antonia Michaelis, die die „East Side Story“ verfasst hat.

Die ersten Proben begannen vor einem dreiviertel Jahr. „Wir erhielten von Antonia alle eine CD und konnten so zu Hause unseren Text lernen“, berichtet Rico. Der Zuschauer staunt, wie talentiert und selbstbewusst viele der Fünft- bis Zehntklässler auf der Bühne agieren. Es ist wie am richtigen Theater: Es wird geflachst, brilliert, gepatzt, geweint und immer aufs Neue geprobt.

Am meisten jedoch verblüfft das Vorgehen der Regisseurin, die die Darsteller lenkt, motiviert, sie ernst nimmt, sich geschickt Gehör verschafft und laut jauchzt, wenn sie feststellt, dass wieder eine Szene sitzt. Antonia Michaelis ist eine erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin, die in Bauer bei Lassan fantasievolle spannende Geschichten ersinnt und diese alltagstauglich macht. „Theater habe ich bisher mit 4. bis 6. Klassen der Greifswalder Montessorischule gemacht“, erzählt die 34-Jährige. Die Verbindung nach Wolgast entwickelte sich aus einer Lernpatenschaft mit einem Mädchen aus ihrem Nachbarhaus, die in die hiesige Förderschule ging.

„Für uns ist Antonia Michaelis ein Glücksfall. Mit ihrem Wesen und ihrer Energie reißt sie die Schüler und Lehrer mit“, freut sich Schulleiterin Marina Licht. Die Aufführung der „East Side Story“ sei der Höhepunkt, wenn am 7. Juni die Einweihung des neuen Schulparks gefeiert wird. „Auf diese Weise möchten wir unserem Sponsor, der Firma Biochem aus Lohne, Danke sagen, die den Park mit etwa 130

000 Euro finanziert hat.“

Noch aber werden Texte und ab der nächsten Woche die Lieder einstudiert, die Yasmin Engelke eigens für das Bühnenwerk geschrieben hat. Das Stück dauert — inklusive Pannen — zwei Stunden und hat trotz aller Dramatik ein tolles Happyend. „Ich komme schon; fahrt nicht ohne mich“, ruft Madlen am Ende der Probe.

Die Auftrittstermine
Seine Premiere erlebt das Stück „East Side Story“ am 3. Juni um 16 Uhr in der Aula der Wolgaster Kosegarten-Regionalschule.


Weitere Vorstellungen stehen am 4. Juni um 19 Uhr in der Greifswalder Montessorischule, am 5. Juni um 19 Uhr in der Zinnowitzer Blechbüchse, am 6. Juni um 19 Uhr in der Nikolaikirche in Anklam und am 7. Juni um 15 Uhr in der St. Petri-Kirche in Wolgast auf dem Programm.


Eintrittskarten sind erhältlich in den Buchhandlungen Henze in Wolgast sowie Scharfe und Universitätsbuchhandlung in Greifswald, in den Stadtinfos von Wolgast und Greifswald, an der Abendkasse und in der Kurverwaltung Zinnowitz.

Tom Schröter

Der Osteopath Andreas Rolletschke (55) will über Zusammenhänge im Körper aufklären.

23.05.2013

Die Usedomer Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz erstellen gerade ihr Gastgeberverzeichnis für 2014. Ferienhaus- und Ferienwohnungsvermieter, Hoteliers, Gastronomen und Freizeitbetriebe, die an einer Anzeige in diesem Katalog interessiert sind, können sich dafür bis zum 12. Juni in den Touristinformationen der vier Seebäder melden.

23.05.2013
Usedom In Kürze - IN KÜRZE

Sieben Maler beim Pleinair in Heringsdorf Heringsdorf — Vom 27. Mai bis 2. Juni lockt das Kaiserbäder-Pleinair zum neunten Mal Künstler aus Europa in die Kaiserbäder.

23.05.2013