Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Schwibbogen bei erstem Hafenfest
Vorpommern Usedom Schwibbogen bei erstem Hafenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 23.11.2016

. Ein fast vier Meter langer und gut zwei Meter hoher Schwibbogen steht bei Dieter Stengel im Garten, wo der Imbissbetreiber am kommenden Sonntag zum 1. Usedomer Adventsfest einlädt. An seiner Seite sein Freund Roland Voth, der diesen Schwibbogen feinsäuberlich aus mehreren Sperrholzplatten herausgesägt hat.

Gut 80 Stunden hat der eifrige Bastler, der im eigentlichen Leben Polizist ist, damit zugebracht, die Silhouette der Insel und sechs markante Usedomer Gebäude mit der Stichsäge in Form zu bringen.

Wer genau hinsieht, erkennt Kirche und Rathaus, das Kreuz auf dem Schlossberg, das Anklamer Tor, das Amtsgebäude und das Klaus Bahlsen-Haus.

Die Veranstalter und ihre Helfer würden sich über viele Besucher freuen. Von 14 bis 20 Uhr halten sie Kaffee, Kakao und Stollen bereit, zudem Bratwurst, Grillfleisch und Glühwein. Für die musikalische Unterhaltung wird Eberhard Philippow sorgen. Darüber hinaus wartet Roland Voth, der auch die Internet-Seite „stadt-usedom-cam“ betreibt, mit einer Überraschung auf. Er zeigt in einer 25- minütigen Beamer-Show, für die er alte und neue Fotos gesammelt hat, Usedomer Stadtansichten von damals und heute. Wer am Sonntag keine Zeit hat, den Gartenimbiss am Usedomer Hafen zu besuchen: Der Schwibbogen wird am 3. Dezember auch ein Glanzpunkt beim 4. Usedomer Lichterfest sein. Dann wird er im Anklamer Tor eine phantastische Fotokulisse bilden. INA

OZ

Mehr zum Thema
Fußball Wembley-Helden und Pechvögel - BVB gegen Bayern voller Brisanz

Beim Supercup bekam Carlo Ancelotti schon einmal einen Vorgeschmack auf die attraktivste Paarung der jüngsten Bundesliga-Vergangenheit. Es sind die Meister der vergangenen sieben Jahre - und packende Duelle gab es zuletzt reichlich.

18.11.2016

Höher, schneller, weiter - die Ära Winterkorn war bei VW eine Zeit, in der meist eitel Sonnenschein herrschte. Dann holte ein dunkles Kapitel aus der Vergangenheit den Autoriesen ein. Die im September 2015 ausgebrochene Abgas-Affäre ist noch lange nicht vorbei.

18.11.2016

Unternehmen beliefert Schulen, Kitas und Privatkunden / Aufträge auch aus Dubai / Fachkräfte fehlen

22.11.2016
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Freundlichkeit am laufenden Band

Stressfreies Einkaufen ist in Zeiten des allgemeinen hektischen Treibens ein Luxus.

23.11.2016

Redaktions-Telefon: 038 377 / 3610656, Fax: 3610645 E-Mail: lokalredaktion.zinnowitz@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

23.11.2016

Die Pflege der Bäume ist fehlerhaft. Ich könnte heulen, wenn ich das sehe.Peter Kruse, gelernter Gärtner

23.11.2016
Anzeige