Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Seebrücken, Villen, Sonnenuntergänge

Bansin/Zinnowitz Seebrücken, Villen, Sonnenuntergänge

Die OZ fragte Urlauber nach ihren Lieblingsmotiven auf Usedom / Eifrige Fotografen posten Aufnahmen sofort

Voriger Artikel
Volle Züge zur Urlaubssaison
Nächster Artikel
Klettern, springen und balancieren in Baumwipfeln

Christiane Liepold (47) aus Hessen ist zu Besuch in Heringsdorf und fotografiert gerne die zahlreichen Villen an der Strandpromenade.

Quelle: Fotos: Karoline Ploetz

Bansin/Zinnowitz. Fast jeder hat im Urlaub Kamera oder Handy dabei, um schöne Fotos zu machen, Erinnerungen festzuhalten. Auf Usedom findet man viele tolle Motive.

Die Ostsee, den Strand, die Landschaft. Dirk Schwabedissen ist immer mit seiner Videokamera unterwegs. Der 71-Jährige war schon oft auf der Insel und hat viele schöne Aufnahmen gemacht. Er fotografiert eher im Urlaub als im Alltag. Im Ausland werden Sehenswürdigkeiten festgehalten und hier alte Häuser oder Boote mit der Ostsee im Hintergrund. „Meine liebsten Motive dieses Mal auf Usedom sind Möwen und Fischerkähne“, erzählt der Werderaner. Da er schon oft zu Besuch war, hat er viele Erinnerungen an früher. „Ich habe das neue Beachhotel in Bansin fotografiert, weil ich es noch nicht kannte. Aber auf das richtige Foto-Highlight wartet er noch.

Die 31-jährige Annekatrin Meinhardt ist gemeinsam mit Mann und Kindern in diesem Hotel zu Besuch. Sie macht die Urlaubsfotos mit dem Smartphone. Neben Erinnerungsbildern der Kinder und Selfies mit dem Mann, lichtet sie auch die Ostsee und alte Häuser ab. „Ich möchte unbedingt noch ein Foto von der Ahlbecker Seebrücke aus machen. Von dort kann man über den ganzen Strand gucken und alle drei Seebrücken der Kaiserbäder mit auf dem Foto haben“, sagt die Thüringerin. „Das wird dann sicherlich unser Lieblingsmotiv.“

Olaf Schmidt macht nur im Urlaub Fotoaufnahmen. Neben der Natur hat er auch die Häuser an der Promenade fotografiert. „Mein schönstes Foto ist das, was ich gerade gemacht habe“, erzählt der 50 -jährige Berliner. Auf dem Imbisshäuschen an der Zinnowitzer Seebrücke steht „Urlaubsgrüße aus Zinnowitz“ – das nimmt er als Erinnerung mit.

Nicht nur im Urlaub, sondern auch in der Heimat Hessen fotografiert Christiane Liepold gern mit der Digitalkamera. „Hauptsächlich fotografiere ich hier Villen, die Seebrücken, die Ostsee und den Strand“, erklärt die 47-Jährige. Ihr schönstes Foto ist allerdings die Heringsdorfer Seebrücke bei Sonnenuntergang geworden.

Nils Tuschy campt gemeinsam mit seinen Eltern auf der Insel. Der 15-Jährige aus Königswinter hält schöne Fotos mit seinem Smartphone fest. „Ich poste meine Bilder gleich auf Instagram und Snapchat, damit alle meine Freunde sie sehen können“, erzählt er. Er fotografierte zum Beispiel das U-Boot in Peenemünde und einen traumhaften Sonnenuntergang.

Karoline Ploetz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist