Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom „Sie ist die gute Seele unseres Dorfes“
Vorpommern Usedom „Sie ist die gute Seele unseres Dorfes“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.08.2016

Das war eine Freude für Gudrun Oberländer, von guten Bekannten auch Püppi genannt. Zum Jubiläum „25 Jahre Landmarkt Oberländer“ konnte sie am Samstag an ihrem Lädchen rund um die Linde viele Freunde und Gäste begrüßen, selbst die „Lieper Winkelschen Danzlüh“ gratulierten mit einer Darbietung.

1991 verloren Gudrun und ihr Mann Friedhelm die Arbeit. Was tun? Der Landmarkt in ihrem Wohnhaus, den schon Großvater Friedrich Dautert hatte und den bis dahin der Konsum führte, wurde geschlossen.

Sie wagte den Neuanfang, nahm einen Kredit auf und gemeinsam mit der Unterstützung des Mannes wurde der Landmarkt wiedereröffnet. „Die Einwohner des Ortes und Urlauber im Sommer sollten ja die Möglichkeit erhalten, frische Brötchen, Brot und Kuchen von der Lassaner Bäckerei am Morgen, die Tageszeitung und viele Dinge des täglichen Bedarfs zu kaufen. „Unsere Gudrun ist einfach die gute Seele des Dorfes, trägt mit Unterstützung des Mannes schon am frühen Morgen die OZ aus, sogar bei Schnee und Eis. Sie kümmert sich auch liebevoll um Mitbürger, die ihren Alltag nicht mehr ganz ohne Hilfe gestalten können“, so Marina Sundmacher, die täglich im Lädchen nicht nur ihre Heimatzeitung einkauft. Natürlich ist Gudrun oft auch Auskunftsperson und Ratgeberin zugleich.

Dabei hatte sie, die mit vier Brüdern aufwuchs, nach Maßgabe ihrer Mutter niemals Verkäuferin werden sollen. Doch es kam anders, sie holte sogar in Schwerin einen Preis (Kategorie „Bestandssicherung Kühltechnik“) und konnte mit dem Geld im Verkaufsraum den Tresen, Backofen, Kopierer und Kaffeemaschine sowie eine Sitzecke erneuern.

In gemütlicher Runde wurde am Sonnabend gefeiert. Freunde und Nachbarn wie Heike und Werner Kuhs, Wilfried Lindner, frühere Arbeitskolleginnen wie Edda Leppert, Silvia Arndt oder Gisela Pries aus Berlin erfreuten die Jubilarin und dankten ihr. Die revanchierte sich, indem sie ihre Puppenstube vorführte – übrigens mit mehr als 100 Exponaten, die die Sammlerin über die Jahre zusammengetragen hat. Bis in den Abend hinein wurde in geselliger Runde gefeiert.

Gert Nitzsche

Das Anklamer Hansefest bot für jeden etwas und zog damit mehrere tausend Gäste an

22.08.2016

Die Jugendkammerchor-Begegnung auf Usedom wurde in der Petrikirche mit einem umjubelten Programm abgeschlossen

22.08.2016

Harald Heß (52 / „Achtsame Demokraten“) will den Bürger wieder in den Mittelpunkt der Landtagspolitik rücken

22.08.2016
Anzeige