Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Sommer, Sonne, Spaß und gute Unterhaltung
Vorpommern Usedom Sommer, Sonne, Spaß und gute Unterhaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.07.2016

Ein vielfältiges Programm für Jung und Alt gab es am Sonnabend auf dem Lassaner Hafengelände und in der Marina, die liebevoll auch die kleine „Perle“ am Peenestrom genannt wird. Peer Reppert zog sein Publikum mit maritimen Liedern in seinen Bann, Käpt’n Puck hatte ein Kinderprogramm zum mitmachen parat und Roger Whittaker-Double Wolf Junghans aus Oschatz, begeisterte als solcher überzeugend das Publikum und stellte Lieder seiner neuen CD vor.

Zahlreiche Händler boten nicht nur ihre Ware feil. Die Lassaner Bäcker trumpften mit frischem Kuchen und Eis, der Kreativhof „achtern Art“ lobte mit einer Tombola hausgemachte Artikel aus. Deftiges und kulinarische Köstlichkeiten gab es vom Grill, Fischbrötchen und Räucherfisch. Die Kleinsten konnten sich auf der Hüpfburg vergnügen oder bei der Mal- und Bastelstraße des Grundschulfördervereins nach Herzenslust betätigen und die Allerkleinsten liebten das Karussell fahren.

Aber was wäre ein Hafenfest in Lassan ohne eine Taufe durch den Neptun. Drei Landratten kaschten sich die schon altbewährten Häscher des Herrschers über die Meere und des Peenestroms: Tom aus Wolgast bekam auf seiner Urkunde den Namen „Achterwasserkacker“ verbrieft verliehen, Manuela aus Lassan darf den Namen „Speiender Seeteufel“ im Reiche Poseidons tragen und Manfred aus Neubrandenburg wird als „Schleimiger Penispinker“ nach Hause reisen. Aber dann gab es doch noch zwei Überraschungen: drei „kurze“ Landratten wollten unbedingt getauft werden, Konstantin, Matthes und Robin dürfen Neptun in sein Gefilde begleiten mit ihren Richtigen oder selbst gewählten Namen, und den Häschern lief dann noch eine „Erdbeere“ ins Netz. Andreas Witt, der seinen 30. Geburtstag an diesem Tag feierte, durfte diesen Tag als solche im Kreis seiner Freunde mit zugehörigem Gepäck verbringen. Neptun fehlten die Worte einen geeigneten Taufnamen zu finden. Den Nachmittag nutzten die Gäste, den Peenestrom und das Achterwasser mit einem Fahrgastschiff oder kleinem Kutter zu erkunden. Der Tag klang mit einer Hafenparty und einem Feuerwerk aus.

Rainer Decke

Die staatlichen Zuschüsse für den Flughafen Heringsdorf sind rechtskonform. Die Europäische Kommission habe die in den Jahren 2004 bis 2014 bereits gewährten Betriebsbeihilfen, ...

12.07.2016

Der Bund erwägt, sich künftig nicht mehr um beide Flüsse zu kümmern / Politiker und Touristiker aus der Region warnen davor / Zuwendungen würden ausbleiben

12.07.2016

Bewohnerin sammelt Essensreste und sorgt so für Ungeziefer im Haus / Eigentümer will sie jetzt rausklagen

12.07.2016
Anzeige