Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom „Sommer war’s“: Muck dreht auf Usedom
Vorpommern Usedom „Sommer war’s“: Muck dreht auf Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.06.2017
Bademodensammler „Onkel“ Jürgen Kraft (oben), seine vier „Nichten“ Jenny, Julia, Gitta, Sarah und Ralf Werner stellten MDR-Moderator Hartmut Schulze- Gerlach – alias „Muck“ (r.) historische Badekostüme vor. Quelle: Foto: Dietmar Pühler
Ahlbeck

Für vier Tage ist derzeit ein Team des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) auf der Insel Usedom, um besondere Menschen zu treffen, schöne Landschaften aufzunehmen und die Sonneninsel für die Sendung „Sommer war’s“ ins passende Licht zu rücken. Laut MDR verspricht Usedom „mehr Sommer, Sonne, Sonnenbrand als anderswo“.

In der Tat. Gestern musste die Autorin der Sendung, Martina Teubert, die Sonnenmilch dick auftragen, um beim Dreh an der Ahlbecker Seebrücke einem Sonnenbrand vorzubeugen. Hier traf sie mit ihrem Filmteam den Bademodensammler Jürgen Kraft. Der Fahrschullehrer, der auch als DJ Onkel Jürgen bekannt ist, hatte „meine vier Nichten“ in historischen Badekostümen mitgebracht, wie er augenzwinkernd dem MDR-Moderator Hartmut Schulze-Gerlach (alias Muck) verriet.

Der „Sommer war’s“- Beitrag über die Insel Usedom wird am 25. Juni, um 20.15 Uhr, also zur besten Sendezeit, im MDR ausgestrahlt. Die Usedomer dürfen schon gespannt sein, wen sie dann alles auf dem Bildschirm sehen.

Verraten wollte Martina Teubert soviel: „Muck hat die Aufgabe, Vineta zu retten. Dafür muss er an verschiedenen Stationen versuchen, einen Taler zu bekommen“. Ob es gelingt, das wird dem Leser nicht verraten, auch wenn die Szene mit Intendant Wolfgang Bordel bereits am Donnerstag gedreht wurde. Die Sendung lebt sowohl von aktuellen Aufnahmen als auch von Archivmaterial, das die Autorin beim MDR ausgekramt hat. So etwa von einer alten „Außenseiter, Spitzenreiter“-Sendung, in der „Nackedeis“ am FKK-Strand in Ückeritz mitten im Sommer Weihnachtslieder ins Mikrofon von Moderator Hans-Joachim Wolle sangen.

In der 90-minütigen Sendung über die Insel Usedom wird Muck bei einer Kutschfahrt mit Wilhelm Ludwig von Rummelsburg zu sehen sein, bei einem Ausflug mit Gunnar Fiedler von der Inselsafari oder auf dem Campingplatz in Ückeritz. Mehr soll jedoch nicht vorweggenommen werden. Nur so viel verspricht der MDR: Den Zuschauer erwartet „Das Beste von Usedom, die besten Sommerhits, Sommer-Gags und Sommer-Geschichten durch sechs Jahrzehnte“.

Sänger und Moderator

Der Hit „He, kleine Linda“ machte ihn 1977 bekannt. Hartmut Schulze Gerlach – alias Muck – machte sich in der DDR zunächst als Sänger einen Namen, bevor er ab 1981 auch als Moderator Erfolg hatte. In seiner Show „Sprungbrett“ bot er jungen Talenten Auftrittsmöglichkeiten. Seit 1995 moderiert er die monatliche Fernsehreihe „Damals war’s“ beim MDR Fernsehen – eine Abwandlung davon ist die Sendung „Sommer war’s“, die jetzt auf Usedom gedreht wird. Der gebürtige Sachse liebt mecklenburg-Vorpommern. Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern auf der Insel Rügen in der Nähe von Bergen.

Dietmar Pühler

Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Sind in Koserow alle glücklich?

Kurdirektorin Nadine Riethdorf wusste gestern nicht so recht, ob sie lächeln oder schmollen sollte.

10.06.2017

Am nächsten Wochenende sehen die Einwohner und Gäste der Herzogstadt wieder rot, denn es dreht sich am Samstag, dem 17.

10.06.2017

Zinnowitzer Laden feiert seinen 16. Geburtstag

10.06.2017
Anzeige