Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Spielfreude pur

Zinnowitz Spielfreude pur

Neues, altes Kindermärchen im Theater bejubelt

Voriger Artikel
Orthopädische Schuhe für Fohlen Maggie
Nächster Artikel
Komposthaufen geht in Flammen auf

„Die tapferen Schneiderlein“, inszeniert von Wolfgang Bordel. Die Eleven überzeugen mit ihrer Spielfreude. Mit dabei: Moritz Böhnke als Schneiderlein und Hannah Ostermeier als Prinzessin.

Quelle: mk

Zinnowitz. Zwei Schneider, statt wie bei Grimms einer, ein Einhorn mit Milchhorn wie Milchzahn, ein Wildschwein, das mit dem Kopf durch die Wand will und diesen dabei verliert, sowie zwei Riesen, die nicht mehr im dunklen Wald leben wollen. Ihr sehnlichster Wunsch ist es nicht mehr harmlose Spaziergänger erschrecken zu müssen, sondern Freunde zu finden. Man ahnt es, es werden die tapferen Schneider sein.

„Die tapferen Schneiderlein“, die im gelben Theater sind frisch aufgetrennt und neu zusammengenäht – und es ist ein fröhliches buntes Outfit entstanden, das bei der Premiere gut gefallen hat. Unter der Regie von Wolfgang Bordel spielen die Eleven des 1.Studienjahres der Theaterakademie. Ihre Spielfreude begeistert. Schon die entscheidende Szene für die spätere Hochstapelei der beiden fesselte.

Da kommen schwarz angezogene Fliegen auf die Musstullen. Doch es sind erst sechs, denn die siebte Fliege kommt ein wenig zu spät, weil sie sich erst schön machen wollte – für den Heldentod. Dann klappt's auch mit dem Heldengürtel. Aber ein draufgängerischer Held ist man deswegen noch lange nicht. Die beiden Nachtwächterinnen des Königsschlosses schubsen die „Siebentöter“ sozusagen zu ihren Taten. Das Ziel beider: eine Prinzessin und ein halbes Königreich. Doch das wird von Anbeginn nicht als besonders lohnenswert gezeigt. Die Herrscher sind ebenso so schön, wie dumm. So kommt es denn auch ganz anders im Königreich: Die Schneider bekommen die sexy angezogenen Nachtwächterinnen und die Musfrau wird Königin.

Vorstellungen: 23./30. August, 10.15 Uhr; „Die Blechbüchse" Zinnowitz; Karten ☎ 03971 / 2688800

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.