Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Spitzenweine aus Österreich mundeten im Strandhotel
Vorpommern Usedom Spitzenweine aus Österreich mundeten im Strandhotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.02.2013
Hatten ihren Spa�: Hark Pezely (l.) und Ciacomo Fornelli. Quelle: Dietmar Pühler
Heringsdorf

Sie hatten 56 erlesene Weine aus ihren Anbaugebieten in der Steiermark, im Burgenland, Kamptal oder am Neusiedlersee zum Verkosten mitgebracht.

Wer mit Österreich nur Berge und Skifahren verbindet, der wird erstaunt sein, welche Vielfalt an hervorragenden Weinen die Alpenrepublik zu bieten hat. Auch so genannte autochthone Rebsorten, die in Österreich ihren Ursprung haben, wie Grüner Veltliner und Blaufränkisch, zeugen von der Tradition des Weinbaus östlich der Alpen.

Als Traditionsweingut, das auf das Jahr 1541 zurückgeht, war das Weingut Jurtschitsch aus Langenlois vertreten. Das Familienunternehmen wirtschaftet seit 2006 konsequent biologisch. Die Neuausrichtung des Weinanbaus sei mit dem Einstieg von Juniorchef Alwin Jurtschitsch verbunden, verriet seine Lebensgefährtin Stefanie Hasselbach. Seit drei Jahren führt er das Weingut allein, hat seither etliche Flächen abgegeben, um sich ausschließlich auf die Qualität konzentrieren zu können, so die in Nackenheim am Rhein aufgewachsene Winzertochter. Auf Usedom stellte Jurtschitsch neben Grünem Veltliner, einen Pinot Noir Reserve und einen Riesling vor. Unter den rund 170 Weinpartygästen hatte aber jeder so seinen Favoriten. Für Dörte Ballin aus Prenzlau war dies der 2009er Gabrinza vom Weingut Gernot Heinrich aus dem Burgenland. Auf die Weinparty wurde die Prenzlauerin durch die Big Bottle Party von Gunnar Tietz in Berlin aufmerksam. Der mehrfache Sommelier des Jahres hatte auch für das Strandhotel Heringsdorf die Kontakte zu den österreichischen Winzern hergestellt.

Kulinarisch wurden die Weinliebhaber ebenfalls verwöhnt. Der österreichische Sternekoch Daniel Schmidthaler vom Restaurant „Alte Schule“ Fürstenhagen servierte einen vielgelobten Saibling. Deftiger, aber nicht weniger schmackhaft, war die Pasta im Parmesanlaib von Claudio Mazzucato aus Heringsdorf. Hark Pezely vom „Ahlbecker Hof“ wiederum nutzte die Weinparty als Generalprobe für den Grand Schlemm. Hier wie da gab beziehungsweise gibt es Variationen von Topinambur mit geräuchertem Waller. Der Chef des Hauses, Werner Molik, strahlte über das ganze Gesicht angesichts der guten Stimmung bei seiner 3. Usedomer Weinparty. Hatte er in den Vorjahren ostdeutsche Weingüter und Winzerinnen zu Gast, sollen nach den österreichischen Winzern 2014 Winzerfamilien aus der Pfalz im Mittelpunkt stehen.

Der 2009er Gabrinza

war mein absoluter Favorit.“Dörte Ballin, Party-Gast aus Prenzlau

Dietmar Pühler

Zu einem Rundtischgespräch in Sachen Deutschland als drittgrößter Waffenexporteur der Welt wird am 2. März ab 16 Uhr ins ehemalige Wehrmachtsgefängnis von Anklam eingeladen.

26.02.2013

Auf einem außerordentlichen Sporttag will der fusionierte Kreissportbund Vorpommern- Greifswald seinen neuen Vorstand wählen. Die Veranstaltung findet am 6. März ab 18 Uhr in der Peenetalhalle von Loitz statt.

26.02.2013

Redaktion: 038 377/3 610 656

Leserservice: 01802/381 365 Anzeigenannahme: 01802/381 366

OZ

26.02.2013