Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
200 Judoka kämpfen um Medaillen

Wolgast 200 Judoka kämpfen um Medaillen

Etwa 200 junge Judokas (Altersklassen U 11 bis U 15) aus 20 Vereinen kämpfen ab morgen Vormittag um Medaillen, Pokale und Urkunden.

Wolgast. Etwa 200 junge Judokas (Altersklassen U 11 bis U 15) aus 20 Vereinen kämpfen ab morgen Vormittag um Medaillen, Pokale und Urkunden. Gastgeber ist die Abteilung Judo des SV Motor Wolgast, die nun schon zum vierten Mal zum Arno-Kroll-Gedenkturnier eingeladen hat. Neben Kämpfern aus unserem Bundesland haben auch Judokas aus Berlin, Auma (Thüringen) und Stettin ihr Kommen zugesagt. Gekämpft wird in der Sporthalle des Wolgaster Gymnasiums in der Schulstraße 1, Am Sonnabend werden die ersten Wettkämpfe mit „Hajime“ ab 10.00 Uhr freigegeben.

Die Organisatoren um Vereinschef Holger Bähr bitten Eltern und Großeltern, in die Halle zu kommen, um ihre Kinder und Enkel auf den Matten kräftig anzufeuern. Darüber hinaus besteht für Ehemalige und Freunde des Judosports die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Viele ältere erfolgreiche Judokas aus Wolgast haben ihr Kommen bereits zugesagt.

Steffen Brümmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.