Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom 88 Kilometer durch den Inselnorden
Vorpommern Usedom Sport Usedom 88 Kilometer durch den Inselnorden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 10.06.2017
Vertreter von Gemeinden und Kurverwaltungen des Inselnordens freuen sich heute auf die Besucher des Xtrem Coast Races am Strand von Zinnowitz.
Zinnowitz

Gestern Nachmittag, kurz nach 17 Uhr: 40 durchtrainierte Männer stehen am Zinnowitzer Strand und warten auf ihre Auslosung zum ersten „Xtreme Coast Race“ auf der Insel Usedom. In vier Disziplinen müssen die Sportler eine 88 Kilometer lange Distanz im Inselnorden bewältigen. Für jede Sportart gibt es einen Spezialisten. Ob Outrigger, Surfski, Laufen oder Radfahren – die Bewerbungen wurden im Vorfeld mit der persönlichen Top-Zeit abgegeben, und nur die Besten sind dabei.

Erstes Küstenrennen verbindet die Gemeinden Zinnowitz, Karlshagen und Trassenheide

Ein Großteil der Sportler kommt dabei aus dem Großraum Rostock. Allerdings sind auch Athleten aus Süddeutschland dabei. Die weiteste Anreise hatte Benjamin Guckenhan aus Steinheim bei Bielefeld in Nordrhein- Westfalen.

„Es steht alles bereit. Von den Nudeln bis hin zu den Siegerpokalen“, erklärt Roman Klawun aus Rostock, der die Veranstaltung mit seiner Rostocker Agentur „ProEvent“ über viele Monate vorbereitet hat. Ein großer Partner war unter anderem die Usedom Tourismus GmbH. Mitarbeiter Matthias Koch berichtet, dass die Idee unter der damaligen Geschäftsführerin Dörte Hausmann entstanden ist. Schnell fanden sich andere Partner, die das Event unterstützen.

Wenn Klawun die Teilnehmerliste durchblättert, kommt der Hansestädter schnell ins Schwärmen. „Es sind Sieger des Lübeck-Marathons am Start, Weltmeister im Vierer-Kajak, Vizeweltmeister im Vierer-Canadier und Deutsche Surfski-Meister – hier gibt sich ein Teil der Sportelite die Klinke in die Hand“, erzählt er.

Für die Zuschauer besteht die Möglichkeit, das Rennen an der Strecke oder auch in der Wechselzone am Strand zu verfolgen. „Wir bieten ein vielfältiges Rahmenprogramm“, sagt Roman Klawun. Der Streckenverlauf ist im Internet einsehbar. „Es gibt rund 30 Streckenposten, die an wichtigen Positionen stehen und aufpassen“, erklärt er.

Die erste Auflage des „Xtreme Coast Race“ fand vor vier Jahren zwischen Wismar und Rostock statt. „Damals betrug der Zeitunterschied zwischen dem ersten und zweiten Platz nur acht Sekunden. Wir hoffen, dass es dieses Mal auch wieder spannend wird“, so Klawun.

Am Abend soll die Veranstaltung mit einer Party am Strand enden. Bereits gestern Abend stimmten sich die Teilnehmer mit ihren Familien und Freunden bei grooviger Musik am Strand auf den heutigen Tag ein. Der Zutritt zur Veranstaltung ist heute kostenfrei.

Ablauf

Wo?

Zinnowitz, Surfbar am Strandaufgang 8Q Ablauf: Sonnabend

10 Uhr Start Surfski-Spring (1 km)

10.05 Uhr Start Halbmarathon

11.20 Uhr Wechsel von Läufer auf Outrigger

13.20 Uhr Wechsel Outrigger auf Biker

14 Uhr Wechsel Biker-Surfski

15.30 Uhr Erster Zieleinlauf

16.30 Uhr Flower Ceremony

20 Uhr Beachparty am Strand

20.30 Uhr Auswertung Fotowettbewerb

21.15 Uhr Special Act, 24 Uhr Ende

Hannes Ewert

Die Handballer der SG Vorpommern haben bei einem Turnier durch zwei Siege die Teilnahme in Deutschlands zweithöchster Liga geschafft

09.06.2017

Heute beginnen in der Hansestadt Stralsund die Tennis-Landesmeisterschaften der Damen und Herren im Einzel.

09.06.2017

Die Kicker von Rot-Weiß müssen Aufbau Jatznick ...

08.06.2017