Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° Sprühregen

Navigation:
Ahlbeck weist Neustrelitz in die Schranken

Sport Ahlbeck weist Neustrelitz in die Schranken

Ahlbeck — In der Tennis-Winterrunde 2014/15 der Herren 30/40 empfing der TC Blau-Weiß Ahlbeck den Spitzenreiter TC Neustrelitz.

Ahlbeck — In der Tennis-Winterrunde 2014/15 der Herren 30/40 empfing der TC Blau-Weiß Ahlbeck den Spitzenreiter TC Neustrelitz. Nach mehr als fünf Stunden stand fest, dass die Insulaner einen verdienten 4:2-Erfolg feiern konnten. Damit zog Blau-Weiß an den Neustrelitzern, die jetzt Platz drei in der Oberligatabelle einnehmen, vorbei. „Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden. Gegen diesen starken Gegner hatten wir uns eigentlich nicht viel ausgerechnet“, freute sich Teammitglied Markus Schneider.

Der Grundstein zu diesem Sieg wurde schon in den Einzeldurchgängen gelegt. Die Nummer 1 der Ahlbecker, David Büttner, hatte gegen den Neustrelitzer Wiedemann zwar einen schlechten Start (0:2), doch dann beherrschte er seinen Gegner eindrucksvoll und gewann mit 6:2/6:1. Trotz der 3:6/5:7-Niederlage zog sich Helmut Hübner achtbar aus der Affäre. Mit Westphal hatte er gegen den stärksten Spieler der Neustrelitzer zu spielen. Auch Nils Luckmann hatte im ersten Satz gegen Neumann einigen Widerstand zu brechen. Das Spiel zog sich hin, Luckmann gewann mit 6:4, ehe er auch Satz zwei klar mit 6:0 für sich entschied. Die 3:1-Führung nach den Einzeln machte der 38-jährige Markus Schneider perfekt. Beim 6:2/6:0 gegen Radloff hatte er wenig Mühe.

In den Doppel trafen David Büttner und Jan Kruse auf die beiden Spitzenspieler der Gäste, Wiedemann und Westphal. Nach einem hart umkämpften 4:6 im 1. Satz, folgte ein klar verlorener 1:6-Satz.

Spannung pur wurde im zweiten Doppel geboten. Markus Schneider und Richard Schwandt gaben den 1. Satz mit 2:6 ab, um sich danach mit 6:3 zu revanchieren. Damit stand der Ahlbecker Sieg schon fest.

Den dritten Satz entschied der Gastgeber mit 11:9 für sich.

 



rs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.