Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Ahlbecker Mannschaft fühlt sich von Schiri benachteiligt

Ahlbecker Mannschaft fühlt sich von Schiri benachteiligt

Eintracht verliert 0:5 / Trainer Andreas Dumke: Bei uns lief es aber auch spielerisch nicht

Blesewitz/Ahlbeck Mit einer 0:5-Niederlage kehrten die Fußballer von Eintracht Ahlbeck vom Spitzenspiel der Kreisliga/Nord aus Blesewitz zurück. Die erste Niederlage seit August 2015 sorgte allerdings für jede Menge Ärgernis. „Sicherlich sind wir für diese Niederlage selbst verantwortlich. Es passte spielerisch nicht, da brauchen wir keine Ausreden zu erfinden. Der Auftritt des Referees allerdings war die ,Krönung‘ dieses für uns gebrauchten Tages. Er verwehrte uns drei Strafstöße, benachteiligte uns stetig und provozierte im Kabinengang sogar unsere Spieler“, ärgert sich Eintracht-Trainer Andreas Dumke. „Leider hat man bei solchen Vorkommnissen kaum eine Chance, beim Fußballverband gehört zu werden.“

Die Ahlbecker fanden nie richtig in die Partie. Florian Bormann hatte jedoch nach 25 Minuten die große Chance zur Führung. Fast im Gegenzug nutzten die Gastgeber aber gleich zwei Standardsituationen zur 2:0-Führung. Beide Treffer fielen nach Ecken per Kopf. Nach dem Seitenwechsel fiel durch ein Abseitstor dann auch gleich die schnelle Entscheidung mit dem 3:0. Ahlbeck hatte danach kaum noch etwas vorzuweisen. Einzig Neuzugang Wassim Eid traf kurz vor Schluss das Außennetz.

Auf Nachfrage beim Schiedsrichteransetzer, Björn Wudke, erklärte dieser, dass man die Anschuldigungen gegen den Schiri prüfen werde. „Erste Informationen besagen aber“, so Wudke, „dass das Spiel durchaus fair ablief. Es habe strittige Szenen gegeben, die aber nicht unbedingt zu Elfmetern gereicht hätten.“ Auch der Blesewitzer Coach, Enrico Finger, bestätigt dies. „Es war ein normales Fußballspiel, in dem der Schiri ordentlich gepfiffen hat.“

alle Fußballberichte und Tabellen unter www.oz.sportbuzzer.de

Von Al /re

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.