Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ahlbecker Zwerge feiern zweiten Rang

Ahlbecker Zwerge feiern zweiten Rang

Nachwuchs begeistert Zuschauer im Peenestadion / Bambini-Kicker aus Wolgast auf Rang drei

Wolgast Die Zuschauer in der Wolgaster Hufelandhalle erlebten bei einem G-Jugendturnier herzerfrischenden Fußball. Die „Bambinis“, Jahrgang 2009 und jünger, zeigten schon gutes Spielverständnis. „Es hat wieder viel Freude gemacht, den Knirpsen zuzuschauen“, sagt Ahlbecks Jugendtrainer Ernesto Öllermann.

Seine Fußballer hatten ihre Stiefel gut geschnürt. Uni Greifswald, VSG Weitenhagen und der Torgelower FC Greif wurden bezwungen und damit der Sprung ins Halbfinale geschafft. Dort wurde Rot-Weiß

Wolgast mit 3:1 besiegt. Zum großen Coup reichte es allerdings nicht ganz, denn das Endspiel gegen die SG Weitenhagen/Greifswalder FC ging mit 2:3 verloren. „Der Gegner hat seine Möglichkeiten besser genutzt. Unsere Mannschaft hat dennoch ein tolles Spiel gemacht“, lobte Öllermann, in dessen Reihen vor allem John Semrau (neun Treffer) und Torhüterin Kornelia Wojtkowska herausragten.

Gut drauf waren auch die Wolgaster Fußball-Zwerge, die Uni Greifswald im Spiel um Platz drei mit 6:1 besiegten. Da zeigte sich auch Trainerin Heidi Wegner zufrieden. Herausheben wollte sie von ihren Spielern aber niemanden. Und dennoch, Tino Keick, mit seinen elf Treffern, und Dustin Thiel wussten schon geschickt mit dem Ball umzugehen. Unterdessen blieb den kleinsten Kickern des FC Insel Usedom eine vordere Platzierung versagt. Im acht Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld reichte es nur zum letzten Platz. Für Jugendleiterin Sieglinde Sommer war das dennoch keine Enttäuschung. „Die Lütten sollen spielen lernen und Spaß am Fußball haben. In dieser Altersklasse ist eine Platzierung noch nicht so wichtig. Im Übrigen hatten wir von allen Mannschaften, die im Durchschnitt jüngsten Spieler auf dem Feld“, stellte sie klar.

Im Rahmen der Siegerehrung wurde bei dieser gut organisierten Veranstaltung auf Pokale verzichtet, vielmehr bekam jeder Teilnehmer eine Medaille umgehängt. Zusätzlich erhielten alle Teams einen Spielball. „Damit sind alle jungen Kicker Gewinner des Turniers“, sagte Wegner, die in ihrem Resümee die Arbeit ihrer Mitstreiter aus der 1. Männermannschaft, die das Kampfgericht bildeten, lobte.

Auch die beiden Jungschiedsrichter Tim Keick und Cedrik Harnack, Spieler aus der Wolgaster E- und F-Jugend, haben ihre Sache gut gemacht“, fügte die Wolgaster Nachwuchstrainerin und älteste Schiedsrichterin Deutschlands hinzu.

Turnierrangfolge: 1. SG Weitenhagen/Greifswalder FC, 2. Eintracht Ahlbeck, 3. RW Wolgast, 4. Uni Greifswald, 5. VSG Weitenhagen, 6. HFC Greifswald, 7. Torgelower FC Greif, 8. FC Insel Usedom

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.