Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
„Ajax Lattenstramm“ gewinnt Beachsoccer-Krone

Ahlbeck „Ajax Lattenstramm“ gewinnt Beachsoccer-Krone

16 Mannschaften spielten am Ahlbecker Strand um den Caipiranjas-Cup

Ahlbeck. Die mit Fußballern des FC Insel Usedom und Handballern des HSV Insel Usedom gespickte Mannschaft „Ajax Lattenstramm“ gewann nach 64 Spielen im tiefen Ahlbecker Sand den „Caipiranjas Cup“. 16 Mannschaften traten zu dem von Rene Wandel und Marco Herrmann ins Leben gerufenen Turnier an, darunter auch neun einheimische Teams. Im Starterfeld fanden sich viele regional bekannte Spieler wieder, so wie Holger Kostmann (Wolgast) und Steffen Benthin (FCU) bei „Chelsea“ Ahlbeck oder die Pohlmann-Brüder (FCU) bei den „Bäderkaisern“. Eintracht Ahlbecks Mike Speck trat mit seinen „Mallorca Boys“ an und große Teile des SV Warthe liefen als „Lazio Koma“ auf. Dazu kamen einige auswärtige Teams, vornehmlich aus dem Brandenburger Raum.

Bei herrlichstem Sonnenschein kristallisierten sich in den Achtergruppen schon frühzeitig einige Favoriten heraus. In der Gruppe A machten vor allem „Chelsea“ Ahlbeck, SV Wacker „Durchsaufen“ und „Ajax Lattenstramm“ auf sich aufmerksam. Gruppe B wurde vom „FC Feuerball“ dominiert, der vorwiegend aus Oberligaspielern des FC Strausberg bestand. Aber auch die Veranstalter „Caipirinjas“ und die „Albanski Jungs“ spielten eine gute Rolle. Für den „FC Feuerball“ war allerdings etwas überraschend schon direkt im Viertelfinale nach einer 1:3-Niederlage gegen „Bolzen Wanderers“ Feierabend.

„Chelsea“ Ahlbeck setzte sich dagegen mit einem 3:0 gegen „Cognac Gültz“ durch. Die „Albanski Jungs“ um FCU-Torwart Nico Wolff setzten sich mit 1:0 gegen Wacker „Durchsaufen“ durch. Als letztes Team mussten die „Caipirinjas“ die Segel streichen. Gegen den späteren Turniersieger unterlagen sie mit 1:4.

Im Halbfinale setzten sich die „Albanski Jungs“ (4:3 gegen „Bolzen Wanderers“) und „Ajax Lattenstramm“ (2:1 gegen „Chelsea“) durch, so dass es zu einem Finale einheimischer Kicker kam. „Ajax“ gewann mit 3:0. „Wir sind mit diesem Turnierverlauf sehr zufrieden. Für das erste Mal hat das schon ganz gut geklappt. Auch vom zwischenzeitlichen Unwetter haben wir uns nicht unterkriegen lassen“, zeigte sich Mitorganisator Marco Herrmann sehr zufrieden.

ad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Proseken
Traumhafter Zieleinlauf bei der Premiere im letzten Jahr: Mitorganisator Bernd Kolz wird von vier Frauen – Jeanette Kohagen, Dörte Dittschlag, Kathrin Hoffmann und Nicole Fernholz (v. l.) – auf den letzten Metern der zwölf Kilometer langen Strecke eskortiert.

Laufen, Skaten und Nordic Walking am 1. Juli / Radsportler sind am 2. Juli gefordert / Der TSV Gägelow hofft auf 150 Teilnehmer / Fußball-EM kann vor Ort geguckt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.