Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Usedom Alles schick: Neue Kegel und Kugeln im Sportforum
Vorpommern Usedom Sport Usedom Alles schick: Neue Kegel und Kugeln im Sportforum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.07.2013
Sachverständiger Hans-Jürgen Wiesener (l.) lässt sich von Vereinschef Horst Jürgens die nächste Kugel für den Wiegetest reichen. Die Kegelbahn im Wolgaster Sportforum ist fast täglich ausgelastet. Auch Freizeitsportler aus vielen Vereinen schieben hier ihre Kugeln. Quelle: Fotos: Tom Schröter
Wolgast

Die Mitglieder des Wolgaster Kegelclub KC 90 lassen sich ihr Hobby einiges kosten. Gerade wurde die Wettkampfstätte im Sportforum auf Vereinskosten mit neuen Kugeln, Kegeln und Kugel-Aufsatzplatten ausgerüstet. Fachleute aus Leipzig erledigten die Umbauarbeiten. Inklusive ihrer Arbeitsstunden waren für diese Investition etwa 7000 Euro locker zu machen, berichtet Vizevereinsvorsitzender Rudolf Schuldt.

Im Laufe der Zeit ist die Ende der 1970-er Jahre gebaute Vier-Bahn- Bohle-Kegelanlage schrittweise modernisiert worden. Zuletzt hatten die Wolgaster Kegelbrüder 2012 für etwa 2500 Euro eine neue Automatik einbauen lassen. Dank dieser Technik sind u. a. eine automatische bahnübergreifende Punktezählung und ein schnelles Lösen von Verschlingungen der Kegel möglich. Ein Jahr zuvor hatte der KC 90, der momentan 54 Mitglieder zählt, die zuvor völlig marode Bowlingbahn wieder zum Leben erweckt. Einst gehörten ebenfalls vier Einzelbahnen zur Anlage. „Der Bowlingbereich war nicht mehr nutzbar. Zwei Bahnen haben wir restaurieren und ebenfalls mit Automatik ausstatten lassen“, berichtet Rudolf Schuldt nicht ohne Stolz.

Hans-Jürgen Wiesener, Sachverständiger des Deutschen Verbandes der Bohle-Kegler, lobt den guten Zustand der Sportstätte im Wolgaster Sportforum. Gestern Vormittag überprüfte der Neubrandenburger die Bohle-Kegel-Bahn samt der neuen Kugeln und Kegel auf ihre Wettkampftauglichkeit. „Alles ist in Ordnung und super in Schuss“, sagte er nach der Abnahme, die alle drei Jahre zu erfolgen hat.

Während der Untersuchung bediente sich Wiesener einiger Hilfsmittel. Die Kugeln legte er auf eine Spezialwaage und erklärte: „Jede Kugel muss zwischen 2818 und 2872 Gramm wiegen.“ Die Beschaffenheit der Kehlung der Bohle überprüfte er mit Wasserwaage und Keil, wobei er an drei Stellen pro Einzelbahn Maß nahm. „Auch hier liegen die Werte im vorgeschriebenen Toleranzbereich“, urteilte der Fachmann, für den es gestern seit 1997 seine 108. Bahn-Abnahme war. Wiesener kommt viel herum. In MV gebe es 36 Wettkampf-Kegelbahnen, aber nur noch einen weiteren zur Abnahme berechtigten Sachverständigen.

Auch in sportlicher Hinsicht zahlten sich die jüngsten Neuanschaffungen des KC 90 aus, berichtet Rudolf Schuldt. Die neuen Kegel seien bauchiger als ihre Vorgänger und hätten einen anderen Schwerpunkt. Zudem sei ihre Aufsatzfläche kleiner. „Wenn dieser Kegel erst mal am Kippen ist, dann kippt er auch“, so Schuldt. In jüngster Zeit seien daher die alten Bahnrekorde allesamt gebrochen worden. Je 120 Wurf führt bei den Männern nun Andreas Kammann mit 972, bei den Frauen Melanie Krahn mit 917 und bei den Senioren Dietmar Böhm mit 949 Holz die Spitze an. Was den Wolgaster Keglern Sorge bereitet, ist der Mangel an sportlichem Nachwuchs. Wer beim KC 90 reinschnuppern möchte, hat zu den Trainingszeiten am Mittwoch um 18 Uhr sowie am Donnerstag und Freitag jeweils um 17 Uhr Gelegenheit dazu. Jeder ist willkommen.

Tom Schröter

Handball — Viertligist HSV Insel Usedom vermeldet seinen ersten Neuzugang. Pünktlich zum Trainingsbeginn wechselte Patrick Petersen von der SG OSC Schöneberg-Friedenau auf die Insel.

12.07.2013

238 Spieler bei 7. Senior-Open in Zinnowitz und Karlshagen am Start.

12.07.2013

Schießsport — Im Triener Bruch wetteiferten beim 8. vereinsoffenen Wanderpokalschießen in den Disziplinen Luftgewehr und Kleinkaliber sportbegeisterte Schützen um die begehrten Trophäen.

12.07.2013